Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
CDs brennen - ist das erlaubt? CDs brennen - ist das erlaubt? Heutzutage ist es fast schon selbstverständlich, sich durch digitale Kopien seine eigene Musiksammlung zusammenzustellen. Doch wie sieht es eigentlich rechtlich aus? Eigene CDs brennen - ist das erlaubt?   Ganzen Artikel...

Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event? Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event?   Den richtigen DJ für ein anstehendes Event auszuwählen, kann von entscheidender Bedeutung sein. Schließlich steht und fällt die Stimmung oft mit dem DJ. Gelingt es ihm, für gute Laune zu sorgen, eine ausgelassene Atmosphäre zu kreieren und die Leute auf die Tanzfläche zu locken, wird das Fest zum vollen Erfolg und bleibt oft noch lange Zeit in Erinnerung. Doch einen DJ zu buchen, kostet Geld. In diesem Beitrag gehen wir der Frage nach, wie viel Gage ein DJ bei einem privaten Event bekommt und wie sich seine Gage zusammensetzt. Interessant ist das nicht nur für Auftraggeber. Auch wer als DJ tätig werden möchte, kann die Infos für künftige Verhandlungen mit Kunden nutzen.  Ganzen Artikel...

Wer waren eigentlich die Kastraten? Wer waren eigentlich die Kastraten? Die Kastraten hatten einst einen ähnlichen Stellenwert wie Popstars heute. Die Sänger füllten die großen Opernhäuser in Europa, wurden vom Publikum verehrt und gefeiert und so manchem Zuhörer trieb die helle, glasklare Stimme Tränen der Rührung in die Augen. Die Kastraten badeten sich gerne in dem Ruhm und genossen ihren Reichtum. Aber sie zahlten dafür auch einen sehr hohen Preis.   Ganzen Artikel...

Die groessten Songwriter aller Zeiten Die größten Songwriter aller Zeiten Das Repertoire an Superhits ist groß und meist reichen schon die ersten Töne, um den Song zu erkennen und mitsingen oder zumindest mitsummen zu können. Die meisten Superhits werden dann auch automatisch mit den Künstlern assoziiert, die sie gesungen und bekannt gemacht haben. In vielen Fällen verdanken die Künstler ihren Erfolg aber den Songwritern, die teils völlig unbekannt im Hintergrund bleiben oder teils selbst berühmte Stars sind, wenn auch nicht immer im Musikbusiness.Nun ist es sicher nur bedingt möglich, alle großen Songwriter in einer Liste zusammenzutragen, denn dazu gibt es schlichtweg zu viele und nicht immer ist die Herkunft eines Songs tatsächlich geklärt.    Ganzen Artikel...



Markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Einige Beispiele für markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Bands und Künstler haben es mitunter gar nicht so einfach. Einerseits erwarten Fans und Musikpresse nämlich, dass die Stars ihrem Stil treu bleiben und schon wenige Takte ausreichen, um ein Stück unverkennbar dem jeweiligen Künstler zuzuordnen. Andererseits sollen aber auch nicht alle Platten gleich klingen, sondern die Stars sollen durchaus auch einmal Neues ausprobieren, überraschen und für frischen Wind sorgen.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Wednesday, 19 June 2024
 
Musikthemen
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst Während es manche Menschen nicht einmal schaffen, im Takt zu klatschen, haben ander...
Hilft Musikhören beim Lernen?
Hilft Musikhören beim Lernen? Formeln verstehen, Vokabeln merken, Gedichte auswendig lernen, Klassenarbeiten schreiben: Manche habe...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil Eigentlich ist es nicht ganz fair, die Gitarre und den Bass gegeneinander abzuw...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil Am besten wäre, wenn sich der Musiker für den Bass und die Gitarre gl...
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event?
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event? Den richtigen DJ für ein anstehendes Event auszuwählen, kann von entsch...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Beliebte englischsprachige Songs bei Beerdigungen
 
 
Anzeige
Beliebte englischsprachige Songs bei Beerdigungen

Beliebte englischsprachige Songs bei Beerdigungen

 

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, beginnt für seine Angehörigen eine schwere Zeit. Die nächsten Tage und Wochen sind von großer Trauer überschattet.

Der offizielle Abschied erfolgt während der Trauerfeier. Bei der Bestattung wird der Verstorbene ein letztes Mal vor der versammelten Trauergemeinde gewürdigt. Und um den feierlichen Rahmen zu untermauern, werden in aller Regel ein oder mehrere Lieder gespielt.

Musik vermag es oft besser als gesprochene Worte, Emotionen auszudrücken, Trost zu spenden oder aufzumuntern. Ein Song kann dabei helfen, Abschied zu nehmen, dem Verstorbenen eine letzte Botschaft mit auf den Weg zu geben und gleichzeitig den Mut zu fassen, nach vorne zu schauen. Dabei können sich die Angehörigen für traurige und ruhige Songs entscheiden, aber genauso auch Lieder wählen, die das Leben feiern.

Sofern der Verstorbene keine Wünsche geäußert hat und auch keine bestimmten Lieblingslieder hatte, kann es ganz schön schwierig werden, die richtige Trauermusik zu finden. Um ein paar Anregungen zu liefern, haben wir eine mehrteilige Übersicht mit beliebten Songs bei Beerdigungen zusammengestellt. Dabei starten wir im 1. Teil mit englischsprachigen Titeln.

 

Only Time von Enya

Im Jahr 2001 wurde der Song der irischen Sängerin Enya zu dem Trauerlied schlechthin. Denn der Song wurde weltweit im Gedenken an die Opfer des Terroranschlags vom 11. September gespielt. Seitdem ist Only Time eines der am häufigsten gespielten Trauerlieder überhaupt.

Der Text bringt zum Ausdruck, dass letztlich niemand vorhersehen kann, was das Leben bringen wird. Nur die Zeit kennt die Zukunft. Und der Tod ist ein Teil davon, der sich kaum beeinflussen lässt und manchmal völlig unerwartet eintritt.

 

Knockin' on Heaven's Door von Bob Dylan

Auch Dylans Klassiker zählt zu den am häufigsten gespielten Songs bei Beerdigungen. Das Lied erzählt von einem Mann, der im Sterben liegt und seine Waffen ablegt. Er spürt, wie er in den Himmel hinauffährt und an die Himmelspforte klopft.

Der Song hat nur wenig Text und besteht in der Originalversion aus gerade einmal vier Akkorden. Trotzdem vermag er es, auf besondere Art zu berühren.

 

Time To Say Goodbye von Andrea Bocelli feat. Sarah Brightman

Kaum ein anderer Titel passt allein schon vom Titel her so gut zum Abschiednehmen wie dieser Song. Der Gesang der beiden Künstler verleiht dem Lied eine klassische Note und zugleich viel Kraft und Würde.

Was die Aussage angeht, gibt es verschiedene Auslegungen. Als Liebeslied wird es oft so verstanden, dass sich zwei Menschen von ihren Liebsten verabschieden, um als Paar auf eine gemeinsame Reise zu gehen. Als Trauerlied hingegen kann es ausdrücken, dass ein Mensch seinen irdischen Körper verlassen konnte und nun zu neuen Orten reisen kann.

 

Sonewhere over the Rainbow von Israel Kamakawiwo

Die Originalversion dieses Songs stammt aus dem Film „Der Zauberer von Oz“ und wurde 1939 von Judy Garland gesungen. Seitdem wurde das Lied unzählige Male gecovert.

Zu einer Beerdigung passt vermutlich die Version des Hawaiianers Israel Kamakawiwo am besten. Die sanfte Stimme des Sängers, die von den Klängen einer Ukulele begleitet wird, lässt den Song ein ganz besonderes Gefühl vermitteln. Im Unterschied zu vielen anderen Trauerliedern klingt der Song außerdem nicht so schwermütig und traurig, sondern eher nach Geborgenheit.

Stirbt ein geliebter Mensch, wünschen sich die Angehörigen, dass er an einen schönen Ort kommt, an dem es ihm gutgeht. Genau das bringt Somewhere over the Rainbow zum Ausdruck. Es geht nämlich um einen besseren Ort, irgendwo über dem Regenbogen.

 

Tears in Heaven von Eric Clapton

Im Alter von vier Jahren stürzte Eric Claptons Sohn aus dem 53. Stock eines New Yorker Hochhauses. Diesen tragischen Todesfall verarbeitet der Sänger in dem Song. Darin stellt er sich vor, wie er sein Kind im Himmel sieht. Gleichzeitig fragt er sich, ob ihn sein Sohn wohl wiedererkennen würde.

Die sanfte und getragene Melodie des Songs passt gut zu Trauerfeiern. Und auch die Geschichte, ob  es ein Wiedersehen im Himmel gibt, trägt dazu bei, dass das Lied sehr oft für Beerdigungen ausgewählt wird.

 

Let It Be von den Beatles

Der Beatles-Klassiker handelt davon, in schweren Zeiten die Hoffnung nicht zu verlieren, weil auch solche Zeiten vorbeigehen. Diese tröstliche und friedliche Botschaft passt gut zu einer Beerdigung.

Paul McCartney schrieb den Song in Gedenken an seine Mutter. Sie starb nach langer Krankheit an Krebs. Paul war damals 14 Jahre alt.

 

Candle in the Wind von Elton John

Ursprünglich schrieb Elton John den Song im Jahr 1979 elf Jahre nach deren Tod für Marilyn Monroe. Als Prinzessin Diana ums Leben kam, nahm er eine zweite Version davon auf. Bei dieser Aufnahme erhielt der Songtitel den Zusatz Goodbye England's Rose.

Das Lied erzählt davon, wie ein Mensch plötzlich und viel zu früh aus dem Leben gerissen wird. Deshalb passt der Song gut, wenn Angehörige jemanden unerwartet verloren haben.

 

Danny Boy von Celtic Woman

Der Song Danny Boy erzählt von einer Mutter, deren Sohn Danny weggehen muss. Sie verspricht, dass sie auf ihn warten wird. Sie weiß zwar, dass sie bei seiner Rückkehr vielleicht nicht mehr am Leben sein wird. Doch sie hofft, dass Danny zurückkommen und sich an ihr Grab setzen wird.

Das Lied ist ein altes Volkslied aus dem Jahr 1913. Celtic Woman hat den Song neu interpretiert. Für eine Trauerfeier eignet er sich deshalb gut, weil er das Gefühl der Trauer gut transportiert.

 

Supermarket Flower von Ed Sheeran

Im Jahr 2017 starb Sheerans Großmutter. Eigens für ihre Beerdigung schrieb der Musiker den Song. Eigentlich sollte das Lied nicht auf einem Album veröffentlicht werden. Doch Sheerans Familie war so berührt von dem Song, dass sie den Musiker dazu ermutigte, den Track mit auf das Album „Divide“ zu nehmen.

Supermarket Flower ist sehr emotional und tiefgründig. Vermutlich niemanden, der den Song hört, lässt er kalt.

 

See You Again von Wiz Khalifa feat. Charlie Puth

Der HipHop-Song wurde für den Soundtrack zu „Fast and Furious 7“ eingespielt. Er würdigt den Schauspieler Paul Walker. Dieser hatte bis dahin in allen Teilen der Filmreihe mitgespielt, verunglückte aber 2013 bei einem illegalen Straßenrennen tödlich, noch bevor die Dreharbeiten zum 7. Teil abgeschlossen waren.


Der Song wirkt einerseits schwermütig und andererseits hoffnungsvoll. Inhaltlich sprechen die beiden Rapper zu einem guten Freund, der viel zu früh gestorben ist und jetzt schmerzlich vermisst wird. Der Refrain beschreibt die Hoffnung, sich eines Tages wiederzusehen und dann alles erzählen zu können.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan