Anzeigen

 
Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung des Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
mehr Artikel
Vermarktungskonzept fuer Konzerte und Konzertveranstalter Vermarktungskonzept für Konzerte und Konzertveranstalter Konzerte gibt es in unterschiedlichsten Varianten, angefangen bei kleinen, beschaulichen Veranstaltungen mit einer Hand voll Zuschauern über große Konzerte in Stadien bis hin zu mehrtätigen Festivals. Und auch im Hinblick auf die Musikrichtung gibt es eine Vielzahl unterschiedlichster Facetten, Klassikkonzerte und Opernabende, Volksmusik- und Schlagerkonzerte oder Rock- und Popkonzerte ebenso wie Konzerte bestimmter Szenen. Je nach Konzert fällt dann auch die Organisation entsprechend aufwändig aus, wobei grundsätzlich jedes öffentliche Konzert auf einem wohldurchdachten Konzept basieren sollte, das mehr berücksichtigt als nur die Auswahl der Künstler, die Technik oder die Verpflegung des Publikums.     Ganzen Artikel...

Die erfolgreichsten weiblichen Rockstars Einige der größten und erfolgreichsten weiblichen Rockstars im Kurzportrait Als in den USA in den 1950er-Jahren die Geburtsstunde des Rock’n’roll schlug, waren durchaus auch einige Frauen daran beteiligt. Ein paar von diesen Frauen sollte es sogar gelingen, die Musikgeschichte nachhaltig zu prägen und dabei nicht nur selbst zu Weltstars zu werden, sondern durch die von ihnen geschriebenen Songs oder als Produzentinnen auch anderen Stars zu Weltkarrieren zu verhelfen.   Ganzen Artikel...

Fakten ueber Raubkopien Erstaunliche und interessante Fakten über Raubkopien Die Musikindustrie tituliert Raubkopierer gerne als Verbrecher, die jedes Jahr erhebliche Schäden verursachen. Dabei ist der Streit um Raubkopien nicht neu, denn um die Urheberrechte wird schon gestritten, seit es möglich ist, Inhalte zu kopieren. Die Inhaber der Rechte, die wie die Musikindustrie ihr Geld damit verdienen, versuchen verständlicherweise ihren Profit mit allen nur erdenklichen Mitteln zu sichern. Aus diesem Hintergrund heraus ist eine Argumentation, die Raubkopierer mit Verbrechern vergleicht und langfristig eine massive Bedrohung der künstlerischen Vielfalt und der Musikkultur vorhersagt, nicht weiter verwunderlich.    Ganzen Artikel...

Beruehmte Gitarrenriffs der Musikgeschichte Übersicht: einige der berühmtesten Gitarrenriffs der Musikgeschichte Ein guter Song lebt oft nicht nur vom Refrain oder der Hook-Line, sondern auch vom Gitarrenriff. So gibt es eine Reihe von Songs, bei denen es ausreicht, die ersten paar Akkorde anzuschlagen und schon weiß jeder, um welchen Song es geht und summt unweigerlich mit. Dabei müssen die Riffs nicht unbedingt sehr aufwändig sein und von großer Gitarrenkunst zeugen. Manchmal reichen schon ein paar einzelne Töne aus, die sich einprägen und im Ohr bleiben.   Ganzen Artikel...



Wenn beim Konzert nicht alles glatt geht: 15 mögliche Szenarien, 2. Teil Wenn beim Konzert nicht alles glatt geht: 15 mögliche Szenarien, 2. Teil  Rund um ein Konzert kann so einiges schiefgehen. In einer zweiteiligen Übersicht listen wir typische Problemfälle auf und erläutern, was der Musikfan unternehmen kann.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
 

 

  Thursday, 21 March 2019
 
Musikthemen
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II Heute haben es Nachwuchstalente ein bisschen leichter. Denn sie müss...
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Küns...
10 berühmte Paare der Musik-Szene 2 Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 2. Teil Yoko Ono und John Lennon, Gloria und Emilio Estefan, Faith Evans und Notorious B.I.G., Madon...
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil Vor allem bei jungen und angesagten Künstlern sehen es die Plattenbosse eigentlic...
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen Tickets, die nie ankommen, viel zu hohe Preise, schlechter Kundenser...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Die haeufigsten Fehler von Amateur-Bands
 
 
Anzeige
Die haeufigsten Fehler von Amateur-Bands

Die häufigsten Fehler von Amateur-Bands 

Viele Amateur-Bands träumen aus den unterschiedlichsten Gründen von dem großen Durchbruch. Während die einen wie ihre großen Vorbilder quer durch die Welt touren, riesige Stadien füllen oder Begeisterung, Ruhm und Ehre von begeisterten Fans ernten möchten, reizt die anderen die Aussicht auf die teils doch sehr großzügigen Gagen.

Sicherlich werden nur die wenigsten Amateur-Bands den ganz großen Durchbruch schaffen und zweifelsohne ist es nicht einfach, sich dauerhaft erfolgreich in der hart umkämpften Musikbranche zu behaupten.

 

 

Wie zahlreiche Bands bewiesen haben, ist es jedoch auch nicht unmöglich. Allerdings gibt es einige grundlegende Fehler, die viele Amateur-Bands immer wieder machen. 

  

Hier die häufigsten Fehler von Amateur-Bands in der Übersicht:

 

Kein Miteinander

Viele Amateur-Musiker scheinen zu vergessen, dass eine Band ein Team ist, das gemeinsam Musik macht. Auch wenn die einzelnen Bandmitglieder begnadete Künstler sein mögen, wird das Endergebnis wenig überzeugend sein, wenn die einzelnen Bandmitglieder nicht lernen, miteinander zu spielen und sich gegenseitig zuzuhören.

Gleiches gilt übrigens auch für die Abstimmung, denn auch hier kommt es auf ein harmonisches Miteinander an. 

 

Keine klare Zielsetzung

Wer erfolgreich sein möchte, muss wissen, was er will. Das bedeutet, die Band muss sich darüber klar werden, wohin der Weg führen soll.

Hierzu gehört, beispielsweise festzulegen, ob, wann und in welchem Umfang es Auftritte geben soll und ob die Gagen von den Auftritten irgendwann die Haupteinnahmequelle werden sollen.

Musik zu machen ist die eine Seite, um erfolgreich zu sein, bedarf es jedoch einer Art Unternehmensführung inklusive Unternehmensphilosophie, Struktur, Strategie und Marketing. 

 

Kein eigener Stil

Sicherlich werden es Amateur-Bands, die bekannte Partysongs covern, deutlich einfacher haben als Bands, die sich durch einen eigenen Stil kennzeichnen. Langfristig ist ein eigener Stil jedoch unverzichtbar, denn Coverbands sind beliebig austauschbar.

Zu dem eigenen Stil gehört übrigens auch ein Bandname. Dieser muss zu dem Stil passen und sollte dabei einfach, aber originell sein.  

 

Spielen vom Blatt

Wer sein Publikum überzeugen möchte, muss mit dem Publikum kommunizieren.

Wer jedoch während des Auftritts die ganze Zeit konzentriert auf sein Notenblatt schaut, dürfte es schwer haben, eine Kommunikation aufzubauen, Gefühle zu vermitteln und Atmosphäre zu schaffen. Dies gilt allerdings nicht nur für die Kommunikation zwischen Band und Publikum, sondern auch für die Bandmitglieder untereinander.  

 

Zu lange Pausen

Musik zu machen ist sicherlich anstrengend. Allerdings sind Auftritte und Konzerte für Profimusiker auch keine nette Freizeitbeschäftigung, sondern eben ihr Job.

Viele Amateur-Bands machen den Fehler, sich längere Pausen zwischen den einzelnen Stücken und auch nach mehreren gespielten Songs zu gönnen.

Immer wieder Pausen zu machen, mag in Festzelten mit wechselndem Publikum oder bei Privatfeiern in Ordnung sein, bei Auftritten mit professionellem Anspruch und zahlendem Publikum allerdings nicht.

 

Weiterführende Musikdokumentationen und Konzertberichte:

Konzertkarten Auktionen
Die größten Konzertveranstalter
Übersicht zu verschiedenen Arten von Musikgruppen
Tipps für Autogramme von Lieblingstars
Rock-Festivals in Deutschland

Thema: Die häufigsten Fehler von Amateur-Bands 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan