Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
In 5 Schritten zum eigenen Song, 3. Teil In 5 Schritten zum eigenen Song, 3. Teil   Ein einzelnes Wort oder ein Satz, ein Akkord, eine Melodie, ein Rhythmus: Sie alle können der erste Schritt zu einem Lied sein. Wenn der Musiker weiß, wie er vorgehen muss und worauf es ankommt, kann er aus so ziemlich jedem Einfall einen guten Song machen. Denn hinter dem Songwriting steckt ein System. Zwar reicht natürlich Technik alleine nicht aus. Kreativität und eine persönliche Note sind mindestens genauso wichtig. Aber Songs zu schreiben, ist eben nicht so schwer, wie viele vermuten. Wir erklären ausführlich, welche fünf Schritte zum eigenen Song führen. Dabei haben wir die drei ersten Schritte bereits gemeistert. Hier ist der 3. und letzte Teil der Beitragsreihe!    Ganzen Artikel...

Die 10 schönsten Opernhäuser in Deutschland, 1. Teil Die 10 schönsten Opernhäuser in Deutschland, 1. Teil Opern sind langweilig und spießig? Überkandidelt und nichts für Otto-Normal-Verbraucher? Von wegen! Opernhäusern haftet eine elitäre Note an, für Besucher einer Veranstaltung ist edle Abendgarderobe Pflicht. Zudem besagt eine alte Weisheit, dass man die Oper entweder liebt oder hasst. Dazwischen gibt es nichts. Doch ganz so einfach ist es nicht. Wer sich mit den Opernhäusern beschäftigt, wird schnell feststellen, dass Opern weder spießig und bieder noch langweilig oder überkandidelt sind.    Ganzen Artikel...

Beim Konzert ganz vorne stehen - 4 Tipps Beim Konzert ganz vorne stehen - 4 Tipps Ein Konzert wird oft erst dann zum absoluten Highlight, wenn der Konzertbesucher ganz nah an der Bühne steht. Doch wie schafft er es, einen Platz in den vordersten Reihen zu ergattern? Hier sind 4 Tipps!   Ganzen Artikel...

Die bislang teuersten Musikvideos Liste: die bislang teuersten Musikvideos Musikvideos sind sehr wichtige Mittel, wenn es darum geht, ein Album oder eine Single zu bewerben. Schon 1890 gab es zaghafte Versuche, Musik und Bilder miteinander zu kombinieren, echte Musikvideos erschienen aber erst Ende der 1960er-Jahre. Seinerzeit veröffentlichten die Beatles im Zuge der Vermarktung ihrer Musik kurze Filme, allerdings hielten sich die investierten Geldsummen sehr in Grenzen. Dies lag schlichtweg daran, dass die meisten damals Musik über das Radio oder einen Plattenspieler hörten, aber noch keinen Fernseher hatten.    Ganzen Artikel...



Die schönsten Opern Die schönsten und berühmtesten Opern, die jeder einmal gesehen haben sollte Als ein paar italienische Komponisten der Renaissance die Kunstform der Oper schufen, wollten sie eigentlich nur das antike Theater wiederbeleben. Im Laufe der Zeit sollte sich die Oper jedoch zu einem von der Handschrift des jeweiligen Komponisten geprägten Gesamtkunstwerk entwickeln.    Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Wednesday, 19 June 2024
 
Musikthemen
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst Während es manche Menschen nicht einmal schaffen, im Takt zu klatschen, haben ander...
Hilft Musikhören beim Lernen?
Hilft Musikhören beim Lernen? Formeln verstehen, Vokabeln merken, Gedichte auswendig lernen, Klassenarbeiten schreiben: Manche habe...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil Eigentlich ist es nicht ganz fair, die Gitarre und den Bass gegeneinander abzuw...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil Am besten wäre, wenn sich der Musiker für den Bass und die Gitarre gl...
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event?
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event? Den richtigen DJ für ein anstehendes Event auszuwählen, kann von entsch...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Liste: Die 22 weltweit erfolgreichsten Musikproduzenten, Teil III
 
 
Anzeige
Liste: Die 22 weltweit erfolgreichsten Musikproduzenten, Teil III

Liste: Die 22 weltweit erfolgreichsten Musikproduzenten, Teil III

 

Vieles würde ohne die Leute, die im Hintergrund einen richtig guten Job machen, nicht funktionieren. Das ist auch in der Musik so. Während die Künstler im Rampenlicht stehen und den Applaus genießen, sind es die Produzenten, die das Talent erkennen, Melodien und Sänger zusammenführen, die Songs auf die Tonträger bringen – und so die Erfolge überhaupt erst ermöglichen.

Damit auch die Macher im Hintergrund einmal die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen gebührt, präsentieren wir in einer mehrteiligen Liste die 22 weltweit erfolgreichsten Musikproduzenten. Hier ist Teil III!

 

14. Linda Perry

Viele dürften Linda Perry als Leadsängerin der Band 4 Non Blondes kennen. Mit What's Up landete die Band nämlich einen Welthit. Und viele wunderten sich, warum es bei diesem einen großen Hit blieb.

Tatsächlich gehen aber zahlreiche weitere Hits auf das Konto der 1965 in Springfield geborenen Musikerin. Perry gründete nämlich zwei Plattenfirmen und arbeitet erfolgreich als Songwriterin und Musikproduzentin. Zu ihren Werken gehören zum Beispiel Beautiful von Chrisitina Aguilera und Get the Party Started von Pink. Auch an Alben von Adele und Alicia Keys war die Musikproduzentin beteiligt. In den USA hat sie außerdem James Blunt unter Vertrag.

Was Filmmusik angeht, ist Linda Perry ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt. So stammt zum Beispiel der Soundtrack zum Film „Burlesque“ aus ihrer Feder.

 

15. Prince

Prince war ein begnadeter Musiker. Gleichzeitig war er ein echter Vollblutmusiker, der sehr genaue Vorstellungen von seiner Arbeit hatte und deshalb fast alles selbst machte. Aus diesem Grund war Prince nicht nur auf der Bühne ein Weltstar, sondern eben auch ein hervorragender Musikproduzent.

Im Alter von gerade einmal 18 Jahren begann der Künstler mit den Aufnahmen für sein Album For You. Schon damals schrieb Prince die Songs für das Album nicht nur und sang sie selber ein. Stattdessen produzierte er das Album auch alleine. Daran sollte sich während seiner gesamten Karriere nicht viel ändern. So ging der 1987 erschienene Klassiker Sign „O“ The Times ebenfalls komplett auf seine Kappe.

In Sachen Filmmusik bewies Prince ebenso ein gutes Händchen. Als Komponist und Produzent zeichnete er unter anderem für Songs zu den Filmen „Purple Rain“, „Graffiti Bridge“ und „Batman“ verantwortlich.

 

16. Nile Rodgers

Mit weltweit über 500 Millionen verkauften Alben und gut 75 Millionen Singles gehört Nile Rodgers mit den von ihm produzierten Werken zu den ganz Großen in der Musikszene. Und die Liste der Stars, mit denen der Produzent zusammenarbeitete, liest sich genauso eindrucksvoll wie die Verkaufszahlen.

Zusammen mit dem Bassisten Bernard Edwards gründete Nile Rodgers im Jahr 1997 das Plattenlabel Chic. Es sollte nicht lange dauern, bis die Plattenfirma aus der Disko-Szene nicht mehr wegzudenken war. Zu Rodgers' Produktionen gehören unter anderem Upside Down von Diana Ross, Like a Virgin von Madonna oder We Are Family von Sister Sledge. Die Filmmusik zu „Der Prinz aus Zamunda“ und „Beverly Hills Cop III“ produzierte er ebenfalls.

Später arbeitete Rodgers mit David Bowie zusammen, dem er mit Let's Dance einen Welthit bescherte. Weitere Künstler und Bands, für die er Songs schrieb und produzierte, waren beispielsweise Debbie Harry, INXS, Duran Duran, Geroge Michel, Mick Jagger, Christina Aguilera und Lady Gaga.

 

17. Rick Rubin

Frederick Jay Rubin, so sein bürgerlicher Name, kam im März 1963 in Long Island, New York, zur Welt. Der lange Vollbart und die Sonnenbrillen, die er bei öffentlichen Auftritten trägt, gehören zu seinen Markenzeichen.

Rubin gründete das Plattenlabel Def Jam und wurde in den späten 1980er-Jahren durch die gekonnte Mischung aus Rap und Rock bekannt. Sein Gespür für den Mix dieser beiden Musikgenres floss in seine Arbeit mit Künstlern wie den Beastie Boys, Run DMC, Public Enemy und LL Cool J ein. Als Songwriter und Produzent war Rubin aber auch für die Red Hot Chili Peppers, AC/DC, Linkin Park, Rage Against The Machine, Ed Sheeran, Adele und viele andere Stars im Einsatz.

Außerdem stellte Rubin sehr eindrucksvoll unter Beweis, dass er auch eher klassisch-traditionelle Musikrichtungen beherrscht. Kurz vor dessen Tod produzierte Rubin nämlich die letzten Aufnahmen der Country-Musiklegende Johnny Cash.

 

18. Phil Spector

Phil Spector gilt als eine der einflussreichsten Persönlichkeiten in der Geschichte der Popmusik. Denn er erfand eine Formel für die Produktion von Musik, die er Wall of Sound nannte. Mit dieser Formel arbeitete Spector in den 1960er- und 70er-Jahren. Auch Stars wie Tina Turner, John Lennon und Geroge Harrison griffen in ihren Songs auf die Wall of Sound zurück.


Spector produzierte unzählige Hitalben, darunter etwa die Platte Let It Be der Beatles. Ab den 1980er-Jahren zog sich Spector zunehmend aus der Öffentlichkeit zurück. Aufsehen erregte er dann wieder, als er wegen Mordes angeklagt wurde. 2009 wurde er wegen Totschlags zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt und befand sich bis zu seinem Tod im Januar 2021 in Haft.

Mehr Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan