Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
Beruehmte Gitarrenriffs der Musikgeschichte Übersicht: einige der berühmtesten Gitarrenriffs der Musikgeschichte Ein guter Song lebt oft nicht nur vom Refrain oder der Hook-Line, sondern auch vom Gitarrenriff. So gibt es eine Reihe von Songs, bei denen es ausreicht, die ersten paar Akkorde anzuschlagen und schon weiß jeder, um welchen Song es geht und summt unweigerlich mit. Dabei müssen die Riffs nicht unbedingt sehr aufwändig sein und von großer Gitarrenkunst zeugen. Manchmal reichen schon ein paar einzelne Töne aus, die sich einprägen und im Ohr bleiben.   Ganzen Artikel...

Tipps für den kostengünstigen Kauf von Musikinstrumenten Tipps für den kostengünstigen Kauf von Musikinstrumenten Viele möchten nicht nur Musik hören und Konzerte besuchen, sondern auch selbst ein Instrument spielen können. Während einige rein zu ihrem privaten Vergnügen musizieren wollen, können sich andere durchaus vorstellen, hin und wieder selbst auf der Bühne zu stehen. Die Bandbreite an Musikschülern reicht von kleinen Kindern bis hin zu Senioren im fortgeschrittenen Alter.    Ganzen Artikel...

Leipzig - Sehenswürdigkeiten für Musikfans Leipzig - interessante Sehenswürdigkeiten für Musikfans   Leipzig ist so etwas wie die Musikhauptstadt Deutschlands, jedenfalls wenn es um klassische Musik geht. Immerhin haben hier Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert und Clara Schuhmann sowie Richard Wagner gewirkt. Zwar haben auch andere Musikrichtungen ihren festen Platz in der sächsischen Stadt.    Ganzen Artikel...

Die Barockmusik Die Barockmusik  In Konzertsälen und Opernhäusern sorgt Barockmusik regelmäßig für ordentliche Kartenverkäufe und ein begeistertes Publikum. Doch das war keineswegs immer so. Die Musiker, Architekten, bildenden Künstler und Literaten seinerzeit sahen sich selbst zwar als große Künstler.    Ganzen Artikel...



Warum sind die Tasten beim Klavier weiß und schwarz? Warum sind die Tasten beim Klavier weiß und schwarz?   Die ganze Tastatur eines Klaviers besteht aus 88 Tasten. 52 davon sind weiß und die übrigens 36 schwarz. Aber warum sind die Tasten beim Klavier eigentlich weiß und schwarz?  Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Sunday, 19 May 2024
 
Musikthemen
Hilft Musikhören beim Lernen?
Hilft Musikhören beim Lernen? Formeln verstehen, Vokabeln merken, Gedichte auswendig lernen, Klassenarbeiten schreiben: Manche habe...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil Eigentlich ist es nicht ganz fair, die Gitarre und den Bass gegeneinander abzuw...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil Am besten wäre, wenn sich der Musiker für den Bass und die Gitarre gl...
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event?
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event? Den richtigen DJ für ein anstehendes Event auszuwählen, kann von entsch...
In 5 Schritten zum eigenen Song, 3. Teil
In 5 Schritten zum eigenen Song, 3. Teil Ein einzelnes Wort oder ein Satz, ein Akkord, eine Melodie, ein Rhythmus: Sie alle können...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Sehenswerte Musicals in London
 
 
Anzeige
Sehenswerte Musicals in London

Liste: absolut sehenswerte, aber kaum bekannte Musicals in London

Jedes Jahr reisen Millionen von Touristen nach London und dabei steht oft nicht nur eine Besichtigungstour der vielen Sehenswürdigkeiten und ausgiebiges Shopping auf dem Programm. Die Metropole an der Themse ist auch für ihr vielseitiges Kulturangebot bekannt, das Museen und Ausstellungen ebenso umfasst wie Theater, Konzerte und Musicals.

Selbstverständlich werden auch in Deutschland und in anderen Ländern viele Musicals aufgeführt, aber in kaum einer anderen Stadt ist die Auswahl so groß wie in London. So werden derzeit in London rund 30 Musicals gespielt. 

 

 

Neben bekannten und überaus erfolgreichen Klassikern wie “Der König der Löwen” oder “Dirty Dancing” stehen dabei auch etwas weniger berühmte Musicals auf dem Programm, die den Vergleich aber keineswegs scheuen müssen.  

Für diejenigen, die ihren nächsten London-Trip mit einem Musicalbesuch verbinden möchten, hier eine Liste mit einigen absolut sehenswerten, aber kaum bekannten Londoner Musicals:   

 

Billy Elliot erzählt die Geschichte eines kleinen Jungen, der in den 1980er-Jahren als Kind einer Arbeiterfamilie in Nordengland aufwächst. Der große Traum von Billy ist eine Karriere als Balletttänzer und durch die Ballettgruppe von Mrs. Wilkinson, in der er Gleichgesinnte trifft, scheint er diesem Traum ein Stück näherzukommen.

Billys Vater hingegen kann diese Karrierepläne überhaupt nicht verstehen und verbietet seinem Sohn weiteren Ballettunterricht. Trotz Konflikten und Streitigkeiten in der Familie hält Billy aber an seinem Traum fest und wird dafür schließlich durch die Aufnahme an der renommierten Londoner Royal Ballet School belohnt. Das Musical wird seit 2005 im Londoner Victoria Palace Theatre aufgeführt. Die Leitung hat der Regisseur Stephen Daldry, die Musik stammt aus der Feder von Elton John. 

 

Blood Brothers handelt von zwei Zwillingsbrüdern, die getrennt voneinander aufwachsen. Während der eine Bruder in armen Verhältnissen groß wird, erlebt der andere Bruder seine Kindheit in einem reichen Elterhaus. Als Erwachsene begegnen sich die Brüder zum ersten Mal und dabei sind Konflikte natürlich vorprogrammiert.

Trotz der recht einfachen und klischeehaft anmutenden Geschichte ist Blood Brothers ein sehr bewegendes und absolut sehenswertes Musical, das in London mittlerweile seit über 25 Jahren läuft. Das Musical gilt als eines der besten Musicals aller Zeiten und wurde bereits mehrfach ausgezeichnet. Aufgeführt wird das Musical unter der Leitung von Willy Russels im Phoenix Theatre.  

 

Jersey Boys basiert auf einer wahren Geschichte, nämlich der Geschichte der amerikanischen Rockband Four Seasons. Das Musical erzählt, wie die Jungs aus dem Städtchen Newark in New Jersey von einfachen Arbeitern zu weltweit gefeierten Stars wurden.

Es geht bei der Story aber nicht nur um den Aufstieg der Band, sondern auch um die Schattenseiten der Musikbranche. Klassiker wie “Big Girls Don’t Cry” oder “What A Night” dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Die Uraufführung fand 2008 statt und das Musical wurde mit den vier Tony Awards, der höchsten Auszeichnung für Musicals, geehrt. Aktuell ist das Musical im Prince Edward Theatre zu sehen.  

 

Legally Blonde ist die Musicalversion des Kinohits „Natürlich blond“ mit Reese Witherspoon. In dem Musical geht es um Elle Woods, ein Mädchen, das immer bekommt, was es möchte. Elle ist reich, hübsch, beliebt, Ballkönigin und natürlich mit dem begehrtesten Jungen an ihrer Uni liiert. Als dieser sie jedoch verlässt, gerät Elles Welt massiv durcheinander.

Aber sie sammelt sich und beginnt, sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren, immer ihr großes Ziel vor Augen, einen Studienplatz in Harvard zu bekommen. Das Musical, das sehr authentisch den typischen Alltag an einer amerikanischen Uni schildert, läuft im Savoy Theatre.  

 

Million Dollar Quartet beruht auf einem wahren Ereignis, das am 4. Dezember 1956 in Memphis, Tennessee stattfand und für alle Musikfans zu den legendärsten Ereignissen überhaupt gehört. An jenem Abend standen nämlich Elvis Presley, Jerry Lee Lewis, Johnny Cash und Carl Perkins gemeinsam auf der Bühne.

Das Musical erzählt die Geschichte von Freundschaft, Loyalität und Erfolg, aber auch von Neid auf den Erfolg der anderen. Kombiniert ist das Ganze mit über 20 Welthits des Rock‘n‘roll. Million Dollar Quartet ist im Noel Coward Theatre zu sehen.  

 

Priscilla, Queen of the Desert erzählt die Geschichte von drei Drag Queens, die sich mit einem alten Bus auf den Weg zu einem Wettbewerb machen. Die Fahrt wird zu einem unvergesslichen Abenteuer, bei dem Freundschaften geschlossen werden und ihnen die Liebe des Lebens begegnet.

Das Musical, das auf dem gleichnamigen australischen Film von 1994 basiert, zeichnet sich durch phantastische Kostüme, außerordentlich gelungene Musik und drei grandiose Hauptdarsteller aus. Aufgeführt wird das Musical im Palace Theatre. 

 

Wicked ist die Musicalfassung des gleichnamigen Romas von Gregory Maguires und erzählt, wie sich die Hexe vom Zauberer von Oz zur bösen Hexe verwandelte. Der Zuschauer wird dabei in die zauberhafte Welt der Magie entführt und erlebt die ungewöhnliche Freundschaft zwischen Glinda und Elphaba, zwei auf den ersten Blick extrem unterschiedliche Hexen. 

Vor allem die perfekt arrangierte Musik und die sensationellen Kostüme machen Wicked zu einem echten Highlight für alle Musical-Fans. Zu sehen ist das Musical im Apollo Victoria Theatre.

 

Weiterführende Musikthemen, Konzerte und Tickets:

Infos zur Musiktherapie im Altersheim
Beruehmte Gitarrenriffs der Musikgeschichte
Kritikpunkte an der GEMA
Musiker die bei Flugabstuerzen gestorben sind
Die schoensten Rock-Opern 

 

Thema: Liste - absolut sehenswerte, aber kaum bekannte Musicals in London

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan