Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
Konzertbesuch im Urlaub Infos und Tipps für einen Konzertbesuch im Urlaub Der Urlaub gehört zweifelsohne zu den schönsten Zeiten während des Jahres und erfüllt dabei gleich mehrere Funktionen. So lernt der Reisende neue Orte kennen oder besucht seine Lieblingsplätze, lässt den Alltag für einige Zeit hinter sich, kann durchatmen, zur Ruhe kommen und seine Energiereserven wieder auffüllen. Eine ähnliche Funktion übernehmen Konzertbesuche, die ebenfalls entspannend und gleichzeitig aufregend sind. Was liegt also näher, als den Urlaub mit einem Konzertbesuch zu verbinden?   Ganzen Artikel...

Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Als Musiker ist es nicht zwingend notwendig, Noten lesen zu können. Denn statt von Notenblättern kann auch nach Gehör gespielt werden. Doch auf Dauer ist es einfach praktischer, wenn der Musiker die Schrift, in der Musik notiert wird, ebenfalls beherrscht. Und so schwierig ist das Notenlesen gar nicht. In einem mehrteiligen Online-Crash-Kurs erklären wir, wie es geht! Dabei machten im 1. Teil die Notenlinien, der Notenschlüssel und die Noten den Anfang. Weiter geht es nun mit Teil 2.  Ganzen Artikel...

Markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Einige Beispiele für markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Bands und Künstler haben es mitunter gar nicht so einfach. Einerseits erwarten Fans und Musikpresse nämlich, dass die Stars ihrem Stil treu bleiben und schon wenige Takte ausreichen, um ein Stück unverkennbar dem jeweiligen Künstler zuzuordnen. Andererseits sollen aber auch nicht alle Platten gleich klingen, sondern die Stars sollen durchaus auch einmal Neues ausprobieren, überraschen und für frischen Wind sorgen.   Ganzen Artikel...

Was ist und macht die GEMA? Was ist und macht eigentlich die GEMA? Musik im Sinne von Kompositionen und Songtexten stellt geistiges Eigentum dar, das urheberrechtlich geschützt ist und als künstlerisches Gut über einen Wert verfügt. Dadurch ergibt sich für den Urheber das Recht, eine Vergütung einzufordern, wenn seine Werke abgespielt, aufgeführt, gesendet oder vervielfältigt werden. Da ein Urheber jedoch kaum in der Lage ist, dieses Recht selbst wahrzunehmen, kommt an dieser Stelle die GEMA ins Spiel.   Ganzen Artikel...



Die Rechte beim Konzertbesuch Übersicht: die Rechte beim Konzertbesuch  Gerade bei angesagten Stars ist es schon nicht immer einfach, überhaupt noch eine Eintrittskarte zu ergattern. Wenn es geklappt hat, ist die Vorfreude auf das Konzert meist groß. Schließlich bietet sich nicht allzu oft die Möglichkeit, namhafte Größen live und hautnah zu erleben. Doch was ist, wenn das Konzert ausfällt oder kurzfristig verschoben wird? Oder wenn die Band ewig auf sich warten lässt?   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Konzertdirektionen
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Monday, 23 July 2018
 
Musikthemen
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 2
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 2 Irgendwann wird aus dem kleinen Kind ein Teenie. Und oft i...
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1 Für alles im Leben gibt es seine Zeit. Das ist bei Ki...
Was ist mit dem Ticket, wenn ein Konzert ausfällt?
Was ist mit dem Ticket, wenn ein Konzert ausfällt? Der Lieblingskünstler ist auf Tour und zum Glück hat es mit Konzertkarten...
Das richtige Outfit fürs Konzert
Das richtige Outfit fürs Konzert Musik und Mode lassen sich kaum voneinander trennen. Wenn jemand ein Konzert besucht, tut er das schli...
Ab wann dürfen Kinder Konzerte besuchen?
Ab wann dürfen Kinder Konzerte besuchen? Kreischende Teenies warten stundenlang, um bei einer Autogrammstunde ein Autogramm oder wenigs...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Musiker die bei Flugabstuerzen gestorben sind
 
 
Musiker die bei Flugabstuerzen gestorben sind

Liste: berühmte Musiker, die bei einem Flugzeugabsturz gestorben sind 

Ein erfolgreicher Musiker führt zweifellos ein aufregendes Leben. Zahlreiche Auftritte auf der ganzen Welt sowie diverse Partys, Preisverleihungen und Events gehören zum Alltag. Erfolgreiche Musiker sind Stars, haben eine Vorbildfunktion und werden gefeiert wie Helden.

Der große Erfolg hat aber auch seine Schattenseiten. Der ständige Erfolgsdruck, die kaum vorhandene Privatsphäre und der Stress führen so manches mal dazu, dass Musiker zu Dingen wie Alkohol und Drogen greifen, leichtsinnig werden oder schlichtweg den Blick für die Realität verlieren.

 

 

Trotz allem sind auch bei Musikern eine Krankheit oder das Alter die beiden Haupttodesgründe. Auf Platz 3 und 4 folgen Drogenmissbrauch und Verkehrunfälle. Auffällig dabei ist, dass scheinbar viele Musiker bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kommen.

Dass Musiker gerne und viel mit dem Flugzeug, oft auch einer Privatmaschine, reisen, erklärt sich mit der Schnelllebigkeit des Musikbusiness. Wer erfolgreich sein will, muss ständig präsent und flexibel sein und insofern ist das schnelle, bequeme und an sich sichere Flugzeug das Verkehrsmittel der Wahl. Hinzu kommt, dass ein Flugzeugabsturz immer auch ein Stück weit spektakulär ist und im Gedächtnis haften bleibt.

 

Hier nun eine Liste mit berühmten Musikern, die bei einem Flugzeugabsturz gestorben sind:

 

Buddy Holly, Ritchie Valens und Jiles Perry Richardson kamen am 03. Februar 1959 unweit von Mason City im Bundesstaat Iowa ums Leben. Zu diesem Zeitpunkt waren die drei Musiklegenden zusammen mit ihren Bandkollegen Waylon Jennings und Tommy Allsup auf einer Konzerttournee durch den Mittleren Westen der USA.

Der Tourbus von Buddy Holly erweis sich als wenig wetterfest und um rechtzeitig zum nächsten Konzertort zu kommen, charterten Holly, Jennings und Allsup ein Kleinflugzeug. Da Richardson allerdings die Grippe und Allsup eine Wette verloren hatte, reisten Allsup und Valens mit dem Bus, während die drei anderen Musiker flogen.

Bereits fünf Minuten nach dem Start stürzte die Maschine aufgrund der schlechten Wetterbedingungen in ein Getreidefeld und sowohl die drei Musiker als auch der Pilot verstarben.   

 

Patsy Cline interessierte sich schon sehr früh für Country Musik, ihren ersten Auftritt hatte sie im Alter von zwölf Jahren. Ihre erste Chartplatzierung erreichte sie 1957 mit dem Song „Walkin´ After Midnight“. Danach dauerte es vier Jahre, bis sie wieder in den Charts vertreten war, dieses Mal aber mit einem Popsong. Obwohl dies nicht ihre Lieblingsmusikrichtung war, blieb sie dabei und landete regelmäßig weitere Hits.

Der ganz große Durchbruch weltweit sollte ihr aber erst nach ihrem Tod gelingen. Am 05. März 1963 stürzte sie in einem Kleinflugzeug auf dem Weg nach Nashville ab, schuld war ein Gewittersturm. Nach ihrem Tod wurden weitere Alben von ihr veröffentlicht, die alle sehr erfolgreich waren. 1973 wurde sie als erste Frau in die Country Music Hall of Fame aufgenommen, 1985 wurde ihr Leben verfilmt und 1995 erhielt sie postum den Grammy für ihr Lebenswerk.  

 

John Denver gilt als einer der größten Unterhaltungskünstler aller Zeiten. Da sein Vater für die US-Armee arbeitete und die Familie deshalb oft umziehen musste, lernte er schon früh die Welt kennen. Nach seinem Schulabschluss arbeitete Denver zunächst als technischer Zeichner, bis er mit seiner Musik so erfolgreich war, dass er davon leben konnte. Seine Musikkarriere begann Denver als Songschreiber, später wurde er selbst zum gefeierten Sänger.

Er veröffentlichte 35 Alben und war regelmäßig auf den vorderen Chartplätzen zu finden. Sein größter Erfolg war der Song „Take me home, country roads“. Neben seinem Dasein als erfolgreicher Musiker war Denver ein begeisterter Flieger und genau diese Leidenschaft kostete ihn sein Leben.

Am 12. Oktober 1997 stürzte der Musiker mit einem Experimentalflugzeug ab, das er selbst flog. Die Absturzursache konnte nie vollständig ermittelt werden. 

 

Aaliyah, die vollständig Aaliyah Dana Haughton hieß, unterschrieb bereits im Alter von 14 Jahren ihren ersten Plattenvertrag. 1994 erschien in Zusammenarbeit mit R. Kelly ihr erstes Album, das sich rund fünf Millionen Mal verkaufte.

Ein Jahr später begann die Zusammenarbeit mit dem Produzententeam Timbaland und Missy Elliot, auf die ein weltweit extrem erfolgreiches Album folgte. Ab 1997 entdeckte Aaliyah die Filmbranche für sich, sang einige Titelsongs und übernahm nach einem Schauspieltraining auch Filmrollen. Am 25. August 2001 kam die Künstlerin zusammen mit sieben weiteren Fluggästen und dem Piloten bei einem Flug von den Bahamas nach Miami ums Leben. Der Absturz begründet sich höchstwahrscheinlich in menschlichem Versagen, denn im Blut des Piloten befanden sich Spuren von Alkohol und Kokain.  

 

Melanie Thornton begann mit acht Jahren zu singen, drei Jahre später erhielt sie ihren ersten Gesangsunterricht. Während ihrer Schulzeit sang sie in mehreren Coverbands. Ihren Weg in die Musikbranche fand sie durch ihre Schwester, die sie nach Deutschland holte. Ab 1993 war sie die Stimme des Danceprojekts La Bouche, was ihr den internationalen Durchbruch beschwerte.

2000 startete sie ihre Solokarriere, ihren größten Erfolg feierte sie mit dem Song „Wonderful Dream“, der bis heute als Melodie für einen Weihnachtswerbespot verwendet wird. Am 24. November 2001 verunglückte die Sängerin auf dem Flug von Berlin nach Zürich tödlich. Beim Landeanflug auf den Flughafen Zürich geriet die Verkehrsmaschine in ein starkes Schneetreiben und stürzte ab.

Ebenfalls an Bord war die Popgruppe Passion Fruit, die mit Partysongs wie "The Rigga Ding Dong Song" oder "Wonderland" große Erfolge feierte. Die beiden Sängerinnen Nathaly van het Ende und Maria Serrano Serrano kamen bei dem Flugzeugabsturz ums Leben, ihre Bandkollegin Debby St. Marteen überlebte schwer verletzt.

 

Weiterführende Musikthemen, Konzertkarten und Veranstaltungen:

Die schoensten Rock-Opern
Skandale bei Rock- und Popkonzerten
Fachartikel
Die Aufgaben der Musikwirtschaft
Veranstaltungen Diagramme und Vorlagen  

 

Thema: Liste - berühmte Musiker, die bei einem Flugzeugabsturz gestorben sind

 
< Prev   Next >

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -