Cookies - Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
Anzeige
mehr Artikel
10 anfängertaugliche Instrumente und gute Tipps fürs Musizieren, 2. Teil 10 anfängertaugliche Instrumente und gute Tipps fürs Musizieren, 2. Teil   Musik kennt keine Altersgrenzen. Der Musikgeschmack mag zwar verschieden sein und sich im Laufe der Zeit immer mal wieder ändern. Doch wenn es darum geht, Musik zu hören oder selbst Musik zu machen, spielt das Alter keine Rolle. Und so ist es auch nie zu spät, ein Musikinstrument zu lernen.  Ganzen Artikel...

Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1 Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1   Äußert das Kind den Wunsch, Klavier zu spielen, wird das die Eltern zunächst sicher freuen. Denn das Erlernen eines Musikinstruments fördert die Vernetzung der beiden Gehirnhälften, schult die Feinmotorik, trainiert die analytischen Fähigkeiten und unterstützt die Kreativität. Für das Klavier gilt das noch mehr als für andere Instrumente. Doch andererseits wird sich vermutlich auch die Frage stellen, wie die Eltern ihrem Kind den Wunsch ermöglichen können. Ein Klavier ist schließlich nicht nur ein großes Instrument, das entsprechend Platz in Anspruch nimmt. Stattdessen ist ein Klavier auch nicht ganz billig. Eine Anschaffung will deshalb gut durchdacht sein.  Ganzen Artikel...

Beruehmte Gitarrenriffs der Musikgeschichte Übersicht: einige der berühmtesten Gitarrenriffs der Musikgeschichte Ein guter Song lebt oft nicht nur vom Refrain oder der Hook-Line, sondern auch vom Gitarrenriff. So gibt es eine Reihe von Songs, bei denen es ausreicht, die ersten paar Akkorde anzuschlagen und schon weiß jeder, um welchen Song es geht und summt unweigerlich mit. Dabei müssen die Riffs nicht unbedingt sehr aufwändig sein und von großer Gitarrenkunst zeugen. Manchmal reichen schon ein paar einzelne Töne aus, die sich einprägen und im Ohr bleiben.   Ganzen Artikel...

Festivals der schwarzen Szene Übersicht der größten Festivals der schwarzen Szene Mit der Bezeichnung Schwarze Szene wird seit Ende der 1980er Jahre eine soziokulturelle Gruppe bezeichnet, die Teile unterschiedlicher Subkulturen miteinander verbindet. Dabei ist damit allerdings weniger eine in sich geschlossene Gruppe gemeint, sondern vielmehr ein Milieu, in dem sich Menschen bewegen, die ähnliche Interessen und Vorlieben teilen, beispielsweise im Hinblick auf Musik, Kunst, Mode, philosophische Aspekte und teils auch Tabuthemen.    Ganzen Artikel...



Die schoensten Rock-Opern Die schönsten Rock-Opern auf einen Blick Zunächst scheinen mit Rock und Oper zwei Welten aufeinander zu treffen, die kaum miteinander zu vereinen sind. Verbinden sich Rock und Oper aber zu einer Rock-Oper, entstehen ganz besondere musikalische Werke. Einige dieser Stücke sind in die Musikgeschichte eingegangen und haben echten Kultstatus erreicht. Genauso wie bei einer klassischen Oper werden auch bei einer Rock-Oper Monologe und Dialoge gesungen, die eine Geschichte erzählen.    Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Saturday, 25 September 2021
 
Musikthemen
15 Songs, die fast immer falsch gedeutet werden, 1. Teil
15 Songs, die fast immer falsch gedeutet werden, 1. Teil Es gibt fröhliche und traurige Songs, schnelle und langsame Stücke, L...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 3
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 3 Ursprünglich bezeichnete ein Orchester die Bühne, auf d...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 2
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 2 Wenn von einem Orchester die Rede ist, denken die meisten an ein...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 1
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 1 Die Bezeichnung Orchester hat ihre Wurzeln im Theater des antiken...
Was sind Streichinstrumente? 3. Teil
Was sind Streichinstrumente? 3. Teil Die klassische Besetzung eines Orchesters besteht aus vier großen Gruppen. Dazu gehören...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Die 18 besten Musikfilme, Teil 1
 
 
Anzeige
Die 18 besten Musikfilme, Teil 1

Die 18 besten Musikfilme, Teil 1 

 

In einem Musikfilm verschmelzen die Bild- und die Tonsprache zu einer Einheit. Dadurch entsteht ein Medium, das die Geschichte sehr facettenreich erzählen und den Zuschauer auf einer emotionalen Ebene berühren kann. Die besondere Magie, die so mancher Musikfilm ausstrahlt, hat dieses Genre zu einer echten Kunstform werden lassen.

Die Liste an Musikfilmen ist lang. Unter allen Werken eine Auswahl zu treffen, ist deshalb nicht einfach. Zumal natürlich immer auch der persönliche Geschmack eine Rolle spielt. Wir stellen in einer mehrteiligen Liste 18 der besten Musikfilme aller Zeiten vor. Dabei haben wir uns um eine bunte Mischung aus echten Klassikern, neueren Filmen und weniger bekannten Geheimtipps bemüht. Sowohl Film- als auch Musikfans kommen so auf ihre Kosten. Und wie gewohnt, listen wir die Filme in alphabetischer Reihenfolge auf. Los geht’s mit Teil 1!

 

1. 8 Mile

Im Film 8 Mile gab Enimem sein Debüt als Schlauspieler. Der Rapper spielt einen Jungen namens Jimmy, der ebenfalls Rapper ist und für den es im Leben nichts Wichtigeres gibt als den Rap. Jimmy möchte als Rapper den großen Durchbruch schaffen und dadurch sich selbst, seiner Mutter, seiner Schwester und seinen Freunden ein Leben fernab der sozialen Unterschicht ermöglichen.

Der Titelsong zum Film Lose Yourself stammt aus Eminems Feder und wurde mit einem Oscar für den besten Song ausgezeichnet. Der Film erzählt eine spannende Geschichte und gewährt dem Zuschauer auf eine sehr reale Art Einblicke in das Leben einer verzweifelten Familie am sozialen Abgrund. Für HipHop-Fans ist der Film ein echtes Muss. Doch auch wer mit HipHop nicht so viel anfangen kann, wird den Film mögen.

 

2. Almost Famous

Der Film erzählt die Geschichte von William Miller. Der junge Mann ist schüchtern und zurückhaltend, aber ein glühender Fan von Rockmusik. Eines Tages besucht Miller ein Konzert, bei dem er die junge Penny Lane kennen und lieben lernt. Über sie trifft er auf die Band „Stillwater“. Die Band bietet Miller an, sie auf ihrer Tour zu begleiten und für ein Musikmagazin über sie zu schreiben. Miller nimmt das Angebot gegen den Willen seiner Mutter an. Während der Tour taucht Miller in das Musiker-Leben ein und erlebt das berühmt-berüchtigte „Sex, Drugs and Rock ‘n‘ Roll“ hautnah.

Almost Famous erzählt auf eine sympathische Art über das Erwachsenwerden und den Verlust der eigenen Unschuld. Das Drehbuch stammt von Cameron Crowe, der auch Regie führte. Dabei verarbeitet Crowe in dem Film seine eigenen Erfahrungen, die er sammelte, als er mit der „Allman Brothers Band“ auf Tour war. Deshalb ist die Handlung sehr von autobiographischen Zügen geprägt.

 

3. Blues Brothers

Die Hauptfiguren des Films sind die Brüder Jake und Elwood Blues. Sie sind in einem Waisenhaus aufgewachsen. Als dieses Waisenhaus nun wegen Steuerschulden ans Kultusministerium abgegeben werden soll, beschließen sie, die Einrichtung zu retten. Dazu versuchen sie, ihre alte, gemeinsame Band zu mobilisieren. Doch sie haben nur elf Tage Zeit, um so viele Konzerte zu spielen, dass die Erlöse reichen, um damit die Grundsteuern für das Waisenhaus zu bezahlen.

Mit Blues Brothers gelang John Landis eine Musikkomödie, die mit kreativ ausgearbeiteten Figuren und einer wunderbar lockeren, unterhaltsamen Atmosphäre punktet. Abgerundet wird das Ganze durch eine originelle Musik, die sich auf eine sehr gelungene Art als roter Faden durch den Film zieht. 

 

4. Charlie und die Schokoladenfabrik

Dieser Musikfilm basiert auf dem gleichnamigen Roman von Roald Dahl. Er erzählt die Geschichte vom kleinen Jungen Charlie. Charlie stammt aus einer armen Familie und wohnt neben der Schokoladenfabrik von Willy Wonka. Schon seit 15 Jahren hat kein Fremder die Fabrik von innen gesehen. Zusammen mit vier anderen Kindern bekommt Charlie eines Tages die einmalige Chance, an einer Führung durch die Schokoladenfabrik teilzunehmen. Willy Wonka möchte auf diese Weise einen Erben finden.

In der Schokoladenfabrik erwartet die Kinder eine Zauberwelt mit allerlei Phantasiegestalten und natürlich jeder Menge Schokolade. Die Musik steuern die Oompa Loompas bei. Das sind koboldähnliche Wesen, die zu jedem Lied auch eine witzige Choreografie präsentieren.

 

5. Control

Control ist ein autobiographischer Musikfilm über das tragische Leben des Sängers Ian Curtis. Im Alter von 19 Jahren lernt Curtis Debbie kennen. Kurze Zeit später heiraten die beiden und gründen eine Familie. Curtis ist Frontmann der Band “Joy Division”. Er ist eine Person mit einer besonderen Ausstrahlung und einer einzigartigen Stimme. Deshalb dauert es nicht lange, bis die Band auch über die Grenzen ihrer Heimatstadt Manchester hinaus große Erfolge feiert. Doch der Ruhm überfordert Curtis. Er beginnt eine Affäre mit der Journalistin Annike, woraufhin seine Ehe zerbricht. Der Musiker rutscht in schwere Depressionen und erkrankt an Epilepsie.

Der Film greift das Musikgenre Post-Punk auf und ist passend zur düsteren Stimmung schwarz-weiß. Er erzählt auf sehr eindruckvolle Art, wie gefährlich ein schneller Erfolg sein und welche Tragik ein Leben im Rampenlicht mit sich bringen kann.

 

6. Crazy Heart

Die Hauptfigur in Crazy Heart ist der Musiker Bad Blake. Blake ist eine Country-Legende. Doch inzwischen ist er in die Jahre gekommen, was ihm sehr zu schaffen macht. Er lebt in seinem Auto und in Motels, tingelt von Auftritt zu Auftritt und ist öfter betrunken als nüchtern. Gleichzeitig muss Blake dabei zusehen, wie sein frührer Schüler Tommy Sweet musikalische Erfolge feiert. Eines Tages lernt Blake die Reporterin Jean Craddock kennen und freundet sich mit ihr an. Sein Leben scheint dadurch allmählich wieder einen Sinn zu bekommen. Doch vom Alkohol kann Blake trotzdem nicht lassen.


Blake wird von Jeff Bridges gespielt. Er wurde dafür mit dem Oscar ausgezeichnet und viele sind der Ansicht, dass das Bridges‘ beste Rolle überhaupt ist. Die Stimmung im Film ist sehr authentisch. Das liegt sicher auch daran, dass zum Beispiel die Konzertszene bei einem echten Country-Konzert gedreht wurde.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen: 

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan