Cookies - Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
Anzeige
mehr Artikel
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I 10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I   Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Künstler einen kometenhaften Karrierestart hin. Doch bis aus ihnen echte Weltstars werden, die Musikgeschichte schreiben und auch nach Jahren noch gefeierte Künstler sind, ist es ein langer Weg. Und längst nicht jedem Nachwuchs-Sternchen ist dieses Glück vergönnt. Zumal früher wie heute eben tatsächlich das Glück dazugehört, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.  Ganzen Artikel...

Konzertkarten Ticket-Center Konzertkarten im Ticket-Center Ganzen Artikel...

Konzerte in Deutschland Die Konzerte in Deutschland Ganzen Artikel...

Einige der bedeutendsten Smooth-Jazz-Künstler Einige der bedeutendsten Smooth-Jazz-Künstler im Kurzportrait Smooth Jazz lässt sich vermutlich am besten als eine Musikrichtung beschreiben, die irgendwo zwischen klassischem Jazz und seichter, im Hintergrund laufender Kaufhaus-, Fahrstuhl oder Pianobarmusik angesiedelt ist. Smooth Jazz ist sanfter, nicht so aufdringlich und weit weniger anstrengend als klassischer Jazz, aber deshalb keineswegs langweilig.   Ganzen Artikel...



Wissenswertes zum Stichwort Beethovens 9. Interessantes und Wissenswertes zum Stichwort "Beethovens 9." Klassische Musik ist sicher nicht jedermanns Sache. Aber es gibt ein paar Stücke, die selbst denjenigen ein Begriff sind, die mit der Klassik nicht viel anfangen können. Zu diesen Stücken gehört beispielsweise Beethovens 5. Sinfonie.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Thursday, 09 July 2020
 
Musikthemen
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 2
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 2 Wenn jemand elektronische Musik als sein bevorzugtes Genre benennt, dan...
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 1
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 1 “Am liebsten höre ich elektronische Musik.” - Was im e...
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 2
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 2 Wenn der Nachwuchs ein Instrument lernen möchte, ist das zunächst eine gute u...
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1 Äußert das Kind den Wunsch, Klavier zu spielen, wird das die Eltern zunä...
Die 18 besten Musikfilme, Teil 3
Die 18 besten Musikfilme, Teil 3 Ein Musikfilm erzählt nicht einfach nur eine Geschichte. Stattdessen untermalt er die Geschichte m...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow 10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
 
 
Anzeige
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I

10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I

 

Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Künstler einen kometenhaften Karrierestart hin. Doch bis aus ihnen echte Weltstars werden, die Musikgeschichte schreiben und auch nach Jahren noch gefeierte Künstler sind, ist es ein langer Weg. Und längst nicht jedem Nachwuchs-Sternchen ist dieses Glück vergönnt. Zumal früher wie heute eben tatsächlich das Glück dazugehört, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein.

Um nicht nur vom Glück abhängig zu sein und außerdem den Lebensunterhalt finanzieren zu können, wählen sehr viele Künstler einen anderen Weg: Sie arbeiten als Background-Sänger. Sie stehen in zweiter Reihe auf der Bühne und warten darauf, bis ihnen der Durchbruch gelingt und sie selbst den Sprung ins Scheinwerferlicht schaffen. Natürlich klappt auch das nicht immer. Aber es gibt eindruckvolle Beispiele, die zeigen, dass eine Weltkarriere durchaus im Schatten anderer Stars losgehen kann. In einer zweiteiligen Liste nennen wir zehn Weltstars, die als Background-Sänger begannen. Hier ist Teil I! 

 

1. Cher

Es gibt viele Schauspieler, die auch Musik machen, und umgekehrt viele Musiker, die sich als Schauspieler versuchen. Bei einigen klappt das gut, bei anderen eher weniger. Eine Künstlerin, die in beiden Sparten große Erfolge feierte, ist Cher. Mit Filmen wie „Die Maske“ (1985), „Meerjungfrauen küssen besser“ (1990) oder „Burlesque“ (2010) und Songs wie „If I Could Turn Back Time“ (1989), „The Shoop Shoop Song“ (1991) oder „Believe“ (1998) wurde die Künstlerin zu einem Weltstar und begeisterte Generationen von Fans auf der ganzen Welt.

Aber auch eine Cher hat mal klein angefangen. Bevor sie selbst zum Vorbild vieler Nachwuchs-Talente wurde, sang sie nämlich im Background. So zum Beispiel in den Hits „Be My Baby“ (1963) von den Ronettes oder in „You‘ve Lost That Lovin‘ Feelin‘“ (1964) von den Righteous Brothers. Ein Gespür für gute und erfolgreiche Tracks hatte die Künstlerin wohl schon von Anfang an.

 

2. Elton John

Elton John zählt zu den größten Sängern und Komponisten überhaupt. Allein der Song „Candle in the Wind“, den er Prinzessin Diana bei deren Trauerfeier widmete, verkaufte sich über 30 Millionen Mal. Nicht weniger erfolgreich war „Can You Feel the Love Tonight“ aus dem Soundtrack zum Kino-Hit „Der König der Löwen“. Mit Songs wie „Your Song“ (1971) oder „Nikita“ (1985) stammen Klassiker der Musikgeschichte aus der Feder des Ausnahmekünstlers. 

Doch die Weltkarriere von Elton John, der mit bürgerlichem Namen Reginald Kenneth Dwight heißt, begann in zweiter Reihe. So sang er im Background für das Trio The Scaffold und spielte für Größen wie The Hollies Klavier. Gut, dass er es dabei nicht belassen, sondern sich den Schritt ins Rampenlicht getraut hat!

 

3. Gwen Stefani

Tom Dumont an der Gitarre, Tony Kanal am Bass, Adrian Young als Schlagzeuger und Gwen Stefani als Frontfrau, zuständig für den Gesang: In dieser Besetzung dürften die meisten die Band No Doubt kennen. Denn so schaffte die Band 1995 mit dem Album „Tragic Kingdom“ ihren großen Durchbruch. In den US-Albumcharts schaffte es die Platte auf die Spitzenposition, weltweit wurde sie rund 16 Millionen Mal verkauft.

Doch das Album war schon die dritte Platte der Band - und zuvor war Gwen Stefani noch die Background-Sängerin. So stieg die Künstlerin nämlich bei der Band ein. Nachdem sich der ursprüngliche Front-Sänger das Leben genommen hatte, übernahm die Sängerin dann das Hauptmikrofon. Diese Entscheidung sollte sich im Nachhinein auch als genau richtig herausstellen. Immerhin hat die Band bis heute über 40 Millionen Platten verkauft.

 

4. John Legend

Bereits seine erste Platte “Get Lifted” brachte dem R’n’B-Sänger einen riesigen Erfolg ein: Das Album verkaufte sich rund vier Millionen Mal und erreichte in den USA doppelten Platin-Status. Neun Jahre später landete John Legend dann einen echten Welterfolg. Sein Album “All of Me” schaffte es in elf Ländern auf Platz 1 der Charts und wanderte mehr als zehn Millionen Mal über die Ladentheke.

Begonnen hat John Legend seine Karriere im Schatten einer anderen Künstlerin. So sang er nämlich im Background von Alicia Keys. Und als er in deren Song “You Don’t Know My Name” 2003 im Hintergrund trällerte, hatte er bestimmt nicht gedacht, dass er schon ein paar Jahre später selbst ein Weltstar sein würde.

 

5. Katy Perry

Katheryn Elizabeth Hudson, Tochter eines Pastors, sang schon als Kind im örtlichen Chor. Ihren großen Durchbruch schaffte sie als Katy Perry im Jahr 2008, als sie mit ihrem Song “I Kissed A Girl” die internationale Pop-Welt durcheinanderwirbelte. Ihre Alben “One of the Boys” (2008), “Teeange Dream” (2010) und “Prism” (2013) gingen weltweit über 15 Millionen Mal über die Ladentheke. Damit gehört Katy Perry zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Gegenwart.

Dabei startete die Karriere der Sängerin im Hintergrund. Sie sang nämlich als Background-Sängerin bei der Rockband P.O.D. aus Kaliforniern. Im Video zum Song “Goodbye for Now”, das 2006 gedreht wurde, ist Katy Perry sogar zu sehen. Zwei Jahre später hatte es die Sängerin dann selbst ins Rampenlicht geschafft - auch wenn sie dafür vom Rock zum Pop wechselte.

Mehr Anleitungen, Tipps und Ratgeber:

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan