Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung des Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
mehr Artikel
Das richtige Outfit fürs Konzert Das richtige Outfit fürs Konzert Musik und Mode lassen sich kaum voneinander trennen. Wenn jemand ein Konzert besucht, tut er das schließlich, weil er den Künstler mag oder ihm der Musikstil gefällt. Das Konzert-Outfit unterstreicht eben diesen Musikgeschmack und drückt gleichzeitig ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl aus.    Ganzen Artikel...

Konzertkarten Ticket-Center Konzertkarten im Ticket-Center Ganzen Artikel...

Deutsche Eurovision-Teilnehmer Liste der deutschen Eurovision-Teilnehmer, die am schlechtesten abgeschnitten haben Der Eurovision Song Contest findet seit 1956 jedes Jahr statt und Deutschland ist dabei nicht nur das Land mit den meisten Beiträgen, sondern das einzige Land, das seit Beginn der Veranstaltung auch in jedem Jahr ein Lied entsandt hat. Die Bilanz dieser langen Geschichte fällt allerdings eher durchwachsen aus. So belegte Deutschland zwar mehrere Male den zweiten und den dritten Platz und konnte sich auch immer wieder zumindest eine Platzierung in der oberen Hälfte sichern. Platz Eins gab es aber nur zwei Mal, nämlich 1982 im Vereinigten Königreich vertreten durch Nicole mit “Ein bisschen Frieden” und 2010 in Norwegen vertreten durch Lena mit “Satellite”.   Ganzen Artikel...

Die weltweit bekanntesten Opernhäuser Liste: die weltweit bekanntesten Opernhäuser  Die Oper gilt als ein Gesamtkunstwerk: Musik, Gesang, Tanz und Schauspiel verschmelzen zu einer Einheit, während prächtige Kostüme, phantasievolle Bühnenbilder und darauf abgestimmte Lichteffekte die erzählte Geschichte in Szene setzen.  Zudem genießt die Oper einen sehr hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Für den Adel, wohlhabende Bürger und Staatsmänner war die Oper seit jeher ein Symbol für Bildung und für eine weltoffene Gesinnung. Bis heute gilt die Oper als edel, luxuriös, anspruchsvoll und als etwas Besonderes.    Ganzen Artikel...



Tipps - in den Backstagebereich kommen Die besten Tipps, wie es klappen kann, in den Backstagebereich zu kommen Die meisten Fans möchten ihre Stars nicht nur live auf der Konzertbühne erleben, sondern am liebsten auch einen Blick hinter die Bühne werfen und ihre Idole im Backstagebereich hautnah erleben. Einige wenige Fans haben vielleicht das Glück, eine VIP-Karte samt Backstagepass zu ergattern, für die meisten anderen Fans scheitert der Versuch, hinter die Bühne zu kommen, aber spätestens am Sicherheitspersonal. Dennoch ist es nicht unmöglich, bei einem Konzert einen Blick hinter die Bühne zu werfen.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Monday, 17 June 2019
 
Musikthemen
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 3. Teil
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 3. Teil Die große Erfolgswelle in den 1970ern verdankt der Schlager in erster Linie...
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 2. Teil
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 2. Teil In jedem Musikgenre gibt es Aufs und Abs. Das ist auch beim Schlager nicht anders....
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 1. Teil
Die 20 bekanntesten Schlager aus den 1970ern, 1. Teil Nach einer kleinen Flaute gegen Ende der 1960er-Jahre erlebte der deutsche Schlage...
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II Heute haben es Nachwuchstalente ein bisschen leichter. Denn sie müss...
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Küns...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Infos und Tipps rund um MP3-Player
 
 
Anzeige
Infos und Tipps rund um MP3-Player

Infos und Tipps rund um MP3-Player 

Musik begleitet die Menschheit schon seit jeher und es gab schon immer viele verschiedene Möglichkeiten, um Musik zu hören. Waren es früher einfache Konzerte oder Musikabende im Familienkreis, folgten Zeiten, in denen Musik bei Tanzveranstaltungen oder mithilfe von ersten Abspielgeräten für zu Hause gehört wurde. Heute sind Stereoanlagen und Autoradios längst selbstverständlich.

Neben dem Besuch von Live-Konzerten und dem Musikhören zu Hause oder im Auto ist aber auch Musik für unterwegs sehr beliebt.

 

 

Hier machte der gute alte Walkman den Anfang, der gerne mit gekauften oder selbst aufgenommenen Musikkassetten betrieben wurde. Seine Nachfolge trat der tragbare CD-Player an. Anfang der 2000-er Jahre begann schließlich der große Siegeszug der MP3-Player.

Dieser ist bis heute nicht nur ungebrochen, sondern es kommen regelmäßig noch bessere, noch leistungsfähigere und noch kompaktere Modelle auf den Markt. Aber was zeichnet die Mini-Musikanlage zum Mitnehmen eigentlich aus und worauf gilt es beim Kauf zu achten?

 

Hier die wichtigsten Infos und Tipps rund um MP3-Player in der Übersicht: 

 

MP3-Player - die Speicherkapazität

Dass es überhaupt MP3-Player gibt, ist einer Erfindung aus Deutschland zu verdanken. 1982 war es nämlich das Fraunhofer-Institut, das das Format MP3 entwickelte. Dadurch war die Möglichkeit gegeben, Musikdateien so platzsparend zu komprimieren, dass eine komplette CD höchstens 80 MB Speicherplatz benötigt. MP3-Player verfügen im Normalfall über eine Speicherkapazität von mindestens 2 GB und bieten damit rund 25 CDs Platz.

Wird der MP3-Player nur dazu genutzt, um unterwegs Musik zu hören, sollte dieser Speicherplatz auch gut ausreichen. Allerdings findet der MP3-Player immer häufiger Verwendung als Musikzentrale und Archiv für die Lieblings-CDs. Um den MP3-Player auch als Wiedergabegerät zu Hause nutzen zu können, sind die meisten Modelle mittlerweile mit speziellen Anschlüssen ausgestattet.

Über diese Anschlüsse ist eine Verbindung mit der Stereoanlage möglich und die Musik wird dann ganz normal über die Lautsprecher wiedergegeben. Wird der MP3-Player als Musikarchiv und Audioanlagenersatz verwendet, sollte er natürlich möglichst viel Speicherplatz bieten.

Damit die Musiksammlung zumindest größtenteils abgespeichert werden kann, ist eine entsprechend große Festplatte erforderlich. Mittlerweile sind zahlreiche kompakte Modelle erhältlich, die bis zu 8 GB Speicherplatz bieten. Größere MP3-Player, die für eine Nutzung als Multimediacenter ausgelegt sind, verfügen über bis zu 64 GB Speicher und damit Platz für gut 800 CDs.

Die Spitzenreiter auf dem Markt kommen sogar mit 160 GB Speicherkapazität daher. Dies entspricht einer Menge von satten 40.000 Songs.  

 

MP3-Player - die Funktionen

Moderne MP3-Player können weit mehr, als nur Musik abzuspielen. Ausgestattet mit teils recht großen Displays ersetzen sie auch den Video- und DVD-Player, wobei sie eine erstaunlich gute HD-Qualität bieten. Aber auch damit ist es noch nicht getan, denn viele Modelle sind mit einer Kamera ausgestattet und können so die Filme auch gleich selbst aufnehmen.

Streaming-Funktionen wiederum machen es möglich, die multimedialen Inhalte vom MP3-Player auf die Stereoanlage, den Computer oder den Fernseher zu übertragen.

Daneben sind MP3-Player erhältlich, in die ein UKW-Radio samt Aufnahmefunktion integriert ist. Andere MP3-Player haben WLan an Bord, so dass der Nutzer im Internet surfen und per E-Mail kommunizieren kann. Immer häufiger sind MP3-Player der neuesten Generation dabei mit eigenen Betriebssystemen ausgestattet und können mithilfe entsprechender Apps ganz auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden.    

 

MP3-Player - das Design

MP3-Player sind in verschiedenen Formen und in den unterschiedlichsten Designs erhältlich, von klassisch-dezent bis hin zu bunt und auffällig gemustert und von klein, kompakt und handlich bis hin zu eher groß, dafür dann aber mit komfortablem Display. Auf welches Modell die Wahl fällt, hängt letztlich von den eigenen Wünschen und Bedürfnissen ab.

Wer den MP3-Player tatsächlich nur zum Musikhören verwenden möchte und auf Zusatzfunktionen verzichten kann, ist mit einem kleinen, handlichen Gerät bestens bedient. Da MP3-Player, die als reine Musikwiedergabegeräte konzipiert sind, kein Display haben, sind sie nicht viel größer als eine Streichholzschachtel und passen somit auch in die kleinste Hosentasche.

Gleichzeitig bieten die Geräte aber ausreichend Platz für die Musiksammlung und außerdem meist auch einen leistungsstarken Akku, der ein lang andauerndes Musikvergnügen sicherstellt. Wer es komfortabler mag, entscheidet sich für ein Modell mit Display. Ein solcher MP3-Player ist zwar nicht mehr ganz so winzig, sorgt durch ein Clickwheel oder einen Touchscreen aber dafür, dass bequem durch die Musik-, die Foto- und die Videosammlung navigiert und im Internet gesurft werden kann.

Je mehr Funktionen ein MP3-Player hat und je größer der Speicherplatz ist, den er bietet, desto höher ist natürlich auch sein Preis. Andererseits kann sich die Investition lohnen, denn durch das Multimediacenter für unterwegs und für zu Hause werden andere Geräte letztlich überflüssig.

 

Mehr Musikthemen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Infos und Tipps rund um MP3-Player 

 
< Prev   Next >

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan