Cookies - Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
Anzeige
mehr Artikel
Premierenvorstellung Lach-Konzerte Premierenvorstellung Lach-Konzerte Es gibt nicht viele Künstler, die es fertig bringen, ganze Konzert- und Stadthallen zu füllen. Einer davon ist sicher auch Michael Mittermeier.  Ganzen Artikel...

Tipps fuer eine gelungene Musik-Party Die besten Tipps für eine gelungene Musik-Party Dass bei einer Musik-Party Musik im Vordergrund steht, versteht sich vermutlich von selbst. Dabei geht es bei einer Musik-Party aber nicht darum, sich mit ein paar Leuten zusammenzusetzen und andächtig der Lieblingsmusik zuzuhören. Stattdessen wird bei einer Musik-Party mitgesungen und gefeiert, so dass die Musik-Party letztlich eine Art Privatkonzert ist, bei dem die Gäste zu den Stars der Bühne werden. Als äußerst hilfreich erweist sich bei einer Musik-Party eine Karaoke-Anlage, der gleiche Spaßfaktor kann aber genauso gut auch mit einfachen Mitteln wie einer Stereoanlage und einem Fernsehgerät erreicht werden.    Ganzen Artikel...

Beim Konzert ganz vorne stehen - 4 Tipps Beim Konzert ganz vorne stehen - 4 Tipps Ein Konzert wird oft erst dann zum absoluten Highlight, wenn der Konzertbesucher ganz nah an der Bühne steht. Doch wie schafft er es, einen Platz in den vordersten Reihen zu ergattern? Hier sind 4 Tipps!   Ganzen Artikel...

Die Aufgaben der Musikwirtschaft Übersicht zu den Aufgaben der Musikwirtschaft Wer die Begriffe Musikwirtschaft oder Musikindustrie hört, denkt in erster Linie an jenen Wirtschaftszweig, der sich darum kümmert, dass Musik in Form von Tonträgern hergestellt, verbreitet und damit Konsumenten zur Verfügung gestellt wird. Allerdings ist die Musikindustrie nur ein Teilbereich der gesamten Musikwirtschaft.    Ganzen Artikel...



10 anfängertaugliche Instrumente und gute Tipps fürs Musizieren, 3. Teil 10 anfängertaugliche Instrumente und gute Tipps fürs Musizieren, 3. Teil   Auch wenn der Musikgeschmack unterschiedlich ist und sich im Laufe des Lebens immer mal wieder ändert, kennt die Musik als solches keine Altersgrenzen. Das wiederum gilt sowohl fürs Musikhören als auch fürs Musizieren. Folglich ist auch das Lernen eines Musikinstruments keineswegs auf die jungen Jahre beschränkt.  Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Monday, 06 July 2020
 
Musikthemen
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 2
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 2 Wenn jemand elektronische Musik als sein bevorzugtes Genre benennt, dan...
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 1
Die Unterschiede zwischen Techno, EDM, Electro und House, Teil 1 “Am liebsten höre ich elektronische Musik.” - Was im e...
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 2
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 2 Wenn der Nachwuchs ein Instrument lernen möchte, ist das zunächst eine gute u...
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1
Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1 Äußert das Kind den Wunsch, Klavier zu spielen, wird das die Eltern zunä...
Die 18 besten Musikfilme, Teil 3
Die 18 besten Musikfilme, Teil 3 Ein Musikfilm erzählt nicht einfach nur eine Geschichte. Stattdessen untermalt er die Geschichte m...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Infos und Tipps rund um MP3-Player
 
 
Anzeige
Infos und Tipps rund um MP3-Player

Infos und Tipps rund um MP3-Player 

Musik begleitet die Menschheit schon seit jeher und es gab schon immer viele verschiedene Möglichkeiten, um Musik zu hören. Waren es früher einfache Konzerte oder Musikabende im Familienkreis, folgten Zeiten, in denen Musik bei Tanzveranstaltungen oder mithilfe von ersten Abspielgeräten für zu Hause gehört wurde. Heute sind Stereoanlagen und Autoradios längst selbstverständlich.

Neben dem Besuch von Live-Konzerten und dem Musikhören zu Hause oder im Auto ist aber auch Musik für unterwegs sehr beliebt.

 

 

Hier machte der gute alte Walkman den Anfang, der gerne mit gekauften oder selbst aufgenommenen Musikkassetten betrieben wurde. Seine Nachfolge trat der tragbare CD-Player an. Anfang der 2000-er Jahre begann schließlich der große Siegeszug der MP3-Player.

Dieser ist bis heute nicht nur ungebrochen, sondern es kommen regelmäßig noch bessere, noch leistungsfähigere und noch kompaktere Modelle auf den Markt. Aber was zeichnet die Mini-Musikanlage zum Mitnehmen eigentlich aus und worauf gilt es beim Kauf zu achten?

 

Hier die wichtigsten Infos und Tipps rund um MP3-Player in der Übersicht: 

 

MP3-Player - die Speicherkapazität

Dass es überhaupt MP3-Player gibt, ist einer Erfindung aus Deutschland zu verdanken. 1982 war es nämlich das Fraunhofer-Institut, das das Format MP3 entwickelte. Dadurch war die Möglichkeit gegeben, Musikdateien so platzsparend zu komprimieren, dass eine komplette CD höchstens 80 MB Speicherplatz benötigt. MP3-Player verfügen im Normalfall über eine Speicherkapazität von mindestens 2 GB und bieten damit rund 25 CDs Platz.

Wird der MP3-Player nur dazu genutzt, um unterwegs Musik zu hören, sollte dieser Speicherplatz auch gut ausreichen. Allerdings findet der MP3-Player immer häufiger Verwendung als Musikzentrale und Archiv für die Lieblings-CDs. Um den MP3-Player auch als Wiedergabegerät zu Hause nutzen zu können, sind die meisten Modelle mittlerweile mit speziellen Anschlüssen ausgestattet.

Über diese Anschlüsse ist eine Verbindung mit der Stereoanlage möglich und die Musik wird dann ganz normal über die Lautsprecher wiedergegeben. Wird der MP3-Player als Musikarchiv und Audioanlagenersatz verwendet, sollte er natürlich möglichst viel Speicherplatz bieten.

Damit die Musiksammlung zumindest größtenteils abgespeichert werden kann, ist eine entsprechend große Festplatte erforderlich. Mittlerweile sind zahlreiche kompakte Modelle erhältlich, die bis zu 8 GB Speicherplatz bieten. Größere MP3-Player, die für eine Nutzung als Multimediacenter ausgelegt sind, verfügen über bis zu 64 GB Speicher und damit Platz für gut 800 CDs.

Die Spitzenreiter auf dem Markt kommen sogar mit 160 GB Speicherkapazität daher. Dies entspricht einer Menge von satten 40.000 Songs.  

 

MP3-Player - die Funktionen

Moderne MP3-Player können weit mehr, als nur Musik abzuspielen. Ausgestattet mit teils recht großen Displays ersetzen sie auch den Video- und DVD-Player, wobei sie eine erstaunlich gute HD-Qualität bieten. Aber auch damit ist es noch nicht getan, denn viele Modelle sind mit einer Kamera ausgestattet und können so die Filme auch gleich selbst aufnehmen.

Streaming-Funktionen wiederum machen es möglich, die multimedialen Inhalte vom MP3-Player auf die Stereoanlage, den Computer oder den Fernseher zu übertragen.

Daneben sind MP3-Player erhältlich, in die ein UKW-Radio samt Aufnahmefunktion integriert ist. Andere MP3-Player haben WLan an Bord, so dass der Nutzer im Internet surfen und per E-Mail kommunizieren kann. Immer häufiger sind MP3-Player der neuesten Generation dabei mit eigenen Betriebssystemen ausgestattet und können mithilfe entsprechender Apps ganz auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden.    

 

MP3-Player - das Design

MP3-Player sind in verschiedenen Formen und in den unterschiedlichsten Designs erhältlich, von klassisch-dezent bis hin zu bunt und auffällig gemustert und von klein, kompakt und handlich bis hin zu eher groß, dafür dann aber mit komfortablem Display. Auf welches Modell die Wahl fällt, hängt letztlich von den eigenen Wünschen und Bedürfnissen ab.

Wer den MP3-Player tatsächlich nur zum Musikhören verwenden möchte und auf Zusatzfunktionen verzichten kann, ist mit einem kleinen, handlichen Gerät bestens bedient. Da MP3-Player, die als reine Musikwiedergabegeräte konzipiert sind, kein Display haben, sind sie nicht viel größer als eine Streichholzschachtel und passen somit auch in die kleinste Hosentasche.

Gleichzeitig bieten die Geräte aber ausreichend Platz für die Musiksammlung und außerdem meist auch einen leistungsstarken Akku, der ein lang andauerndes Musikvergnügen sicherstellt. Wer es komfortabler mag, entscheidet sich für ein Modell mit Display. Ein solcher MP3-Player ist zwar nicht mehr ganz so winzig, sorgt durch ein Clickwheel oder einen Touchscreen aber dafür, dass bequem durch die Musik-, die Foto- und die Videosammlung navigiert und im Internet gesurft werden kann.

Je mehr Funktionen ein MP3-Player hat und je größer der Speicherplatz ist, den er bietet, desto höher ist natürlich auch sein Preis. Andererseits kann sich die Investition lohnen, denn durch das Multimediacenter für unterwegs und für zu Hause werden andere Geräte letztlich überflüssig.

 

Mehr Musikthemen, Tipps und Ratgeber:

Thema: Infos und Tipps rund um MP3-Player 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan