Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
Tipps fuer den Konzertbesuch Die besten Tipps für einen gelungenen Konzertbesuch Ein Konzertbesuch ist eine aufregende und spannende Sache und nicht selten nehmen Fans viel Wartezeit und noch mehr Kosten in Kauf, um ihren Star endlich einmal live auf der Bühne sehen zu können. Damit der Konzertbesuch dann aber auch tatsächlich zu einem unvergesslichen Erlebnis im positiven Sinne wird, hier die besten Tipps vor, während und nach dem Konzert.  Ganzen Artikel...

Wenn beim Konzert nicht alles glatt geht: 15 mögliche Szenarien, 1. Teil Wenn beim Konzert nicht alles glatt geht: 15 mögliche Szenarien, 1. Teil  Oft ist die Freude darüber, Karten für ein Konzert ergattert zu haben, riesig. Doch wenn der Konzerttermin endlich gekommen ist, kann so einiges schiefgehen. Die folgende Übersicht nennt 15 mögliche Szenarien - und erklärt, was der Konzertfan tun kann.   Ganzen Artikel...

Das richtige Outfit fürs Konzert Das richtige Outfit fürs Konzert Musik und Mode lassen sich kaum voneinander trennen. Wenn jemand ein Konzert besucht, tut er das schließlich, weil er den Künstler mag oder ihm der Musikstil gefällt. Das Konzert-Outfit unterstreicht eben diesen Musikgeschmack und drückt gleichzeitig ein gewisses Zusammengehörigkeitsgefühl aus.    Ganzen Artikel...

Markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Einige Beispiele für markante Stilbrüche von Bands und Künstlern Bands und Künstler haben es mitunter gar nicht so einfach. Einerseits erwarten Fans und Musikpresse nämlich, dass die Stars ihrem Stil treu bleiben und schon wenige Takte ausreichen, um ein Stück unverkennbar dem jeweiligen Künstler zuzuordnen. Andererseits sollen aber auch nicht alle Platten gleich klingen, sondern die Stars sollen durchaus auch einmal Neues ausprobieren, überraschen und für frischen Wind sorgen.   Ganzen Artikel...



Grundwissen rund ums Orchester Grundwissen rund ums Orchester Wenn heute von einem Orchester die Rede ist, denken die meisten an ein größeres Ensemble aus Musikern. Dieses Musikerensemble spielt entweder selbst ein eigenes Konzert oder sorgt für die richtige musikalische Untermalung, indem es einen anderen Künstler begleitet. Doch das war nicht immer so. Das Orchester in seiner heutigen Form hat sich sogar erst recht spät entwickelt.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Wednesday, 19 June 2024
 
Musikthemen
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst
Wie Sprache den Sinn für Musik beeinflusst Während es manche Menschen nicht einmal schaffen, im Takt zu klatschen, haben ander...
Hilft Musikhören beim Lernen?
Hilft Musikhören beim Lernen? Formeln verstehen, Vokabeln merken, Gedichte auswendig lernen, Klassenarbeiten schreiben: Manche habe...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 2. Teil Eigentlich ist es nicht ganz fair, die Gitarre und den Bass gegeneinander abzuw...
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil
Bass oder Gitarre? Infos und Entscheidungshilfe, 1. Teil Am besten wäre, wenn sich der Musiker für den Bass und die Gitarre gl...
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event?
Wie viel Gage bekommt ein DJ bei einem privaten Event? Den richtigen DJ für ein anstehendes Event auszuwählen, kann von entsch...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1
 
 
Anzeige
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1

Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1 

Für alles im Leben gibt es seine Zeit. Das ist bei Kindern und Jugendlichen nicht anders als bei Erwachsenen. Spätestens mit dem Teenie-Alter erwacht bei vielen Mädchen und Jungen jedenfalls das Interesse an und für Musik. Unter Gleichaltrigen gehört es ab jetzt zum guten Ton, die Musikstars zu kennen, die gerade voll angesagt sind. Und natürlich sollte der Teenie mitreden können und seine Meinung haben.

 

 

Die Musik wird zum Alltagsbegleiter. Lieblingssänger, -bands und -songs kristallisieren sich heraus. Playlists werden zusammengestellt und übers Smartphone, den MP3-Player oder die Stereoanlage gehört. Was früher der Kindergeburtstag war, ist jetzt immer mehr eine echte Party. Und irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem der Teenie sein großes Idol live auf der Bühne erleben möchte.

Mit etwas Glück geht der Lieblingsstar auf Tour. Der erste Konzertbesuch rückt damit in greifbare Nähe. Nur gehen die Vorstellungen von Teenie und Eltern mitunter ganz schön weit auseinander. Denn für den Nachwuchs scheint die Sache ziemlich einfach: Konzertkarte kaufen und hingegen - mehr ist es nicht. Im Unterschied dazu stellen sich Eltern jede Menge Fragen.

Darf der Teenie überhaupt schon alleine aufs Konzert? Wie sollen die An- und Abreise organisiert werden? Wie sieht es mit dem Budget aus? Und was muss noch alles bedacht werden? Damit am Ende alle ein gutes Gefühl haben, haben wir in einem zweiteiligen Beitrag frei nach dem Motto “Wenn der Teenie aufs Konzert geht” organisatorische Tipps für Eltern zusammengestellt.

Hier ist Teil 1!:

 

Der Kauf der Konzertkarten

Wenn ein namhafter Künstler oder eine angesagte Band auf Tournee geht, sind die Preise für die Konzertkarten mitunter ganz schön happig. Doch nicht nur das: Oft sind die Karten auch noch innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Und damit ist nicht gemeint, dass die Verkaufsaktion nach ein paar Tagen beendet ist. Manchmal sind die begehrten Tickets schon nach wenigen Sekunden vergriffen.

Die Eltern sollten ihren Nachwuchs deshalb besser von Anfang an darauf vorbereiten, dass es mit den Konzertkarten möglicherweise nicht klappt. Gelingt es dann doch, Tickets zu ergattern, ist die Freude umso größer. Andersherum müssen sich die Eltern in den nächsten Wochen möglicherweise mit einem enttäuschten und zickigen Teenie herumplagen.

Ticketvorverkäufe starten meist am frühen Vormittag, mitten unter der Woche. Also ausgerechnet zu einer Zeit, in der der Teenie in der Schule und die Eltern in der Arbeit sind. Daher sollten die Eltern überlegen, wer sich um den Ticketkauf kümmert. Dank Internet und Online-Tickerverkäufern lässt sich der Kauf nämlich auch vom Arbeitsplatz aus bewältigen. Nur muss die kurze Pause eben geplant und pünktlich umgesetzt werden.  

 

Die Platzwahl

Je nachdem, wer das Konzert gibt und wo es stattfindet, gibt es Stehplätze, Sitzplätze oder auch beides. Und verständlicherweise möchte der Teenie seinem Idol so nah wie möglich kommen. Findet das Konzert in einem Stadion oder einer großen Halle statt und gibt es ausschließlich Stehplätze, wird das aber nur dann gelingen, wenn der Teenie schon sehr früh da ist.

Doch die Stunden, bis das Konzert dann endlich losgeht, können sehr lang werden. Wenn das Konzert an einem Schultag stattfindet, wird eine sehr frühe Anreise ohnehin nicht möglich sein. Außerdem ist so manchem Teenie nicht klar, dass es ganz schön unangenehm sein kann, stundenlang von einer großen Menschenmasse umgeben zu sein, die auch mal schiebt, drückt und schubst. Gibt es Sitzplätze, sind sie für einen Teenie oft die bessere Wahl. Optimal ist, wenn der Sitzplatz schon im Vorfeld ausgewählt und fest reserviert werden kann. Denn der Teenie muss sich so keinen guten Platz mehr erobern. Plätze auf höheren Rängen versprechen außerdem eine bessere Sicht als Plätze im ebenerdigen Innenraum. Letztere sind zwar näher an der Bühne.

Doch wenn der Teenie lauter großgewachsene Menschen vor sich hat, die auch noch das Smartphone in die Höhe halten oder zum Mittanzen aufstehen, sieht er nicht mehr viel. Eine erhöhte Position ist da schon besser. Und riesige Leinwände neben der Bühne machen den größeren Abstand zur Bühne sicher wett.  

 

Die Einlassbedingungen

Sehr wichtig ist, die Einlassbedingungen genau zu klären. Es gibt Konzerte, die Teenies ab einem Alter von 14 Jahren alleine besuchen dürfen. Bei anderen Konzerten müssen sie mindestens 16 Jahre alt sein. Wieder andere Veranstalter gewähren minderjährigen Teenies nur in Begleitung eines Erwachsenen Zutritt.

Die Eltern sollten sich also gut informieren, welche Regelungen gelten, und bei Bedarf eine Begleitperson organisieren. Wird der Teenie von einem Bekannten begleitet, müssen die Eltern außerdem oft eine entsprechende Erklärung unterschreiben. Das dazugehörige Formular gibt’s beim Konzertveranstalter.   In Teil 2 kümmern wir uns um die Hin- und Rückfahrt zum Konzert, das Budget und die Dinge, die der Teenie zum Konzert mitnehmen sollte.

Mehr Ratgeber, Musikthemen, Tipps und Anleitungen:

  • Was ist mit dem Ticket, wenn ein Konzert ausfällt?
  • Das richtige Outfit fürs Konzert
  • Ab wann dürfen Kinder Konzerte besuchen?
  • Wie Musik auf die Gesundheit wirkt
  • Konzertkarten online kaufen: Worauf achten?
  • 5 Tipps, wie es im Vorverkauf mit begehrten Konzertkarten klappen kann
  • Die 10 schönsten Opernhäuser in Deutschland, 2. Teil
  • Thema: Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1

     
    < Prev   Next >

    Anzeige

     

     

     

     

    © 2006 - J!LM -

    Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan