Anzeigen

 
Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung des Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
Ein privates Hauskonzert organisieren - Infos und Tipps Ein privates Hauskonzert organisieren - Infos und Tipps Ein Konzert braucht nicht zwangsläufig die große Bühne. Auch die eigenen vier Wände können eine tolle Kulisse für ein Konzert sein.   Ganzen Artikel...

Skandale bei Rock- und Popkonzerten Die größten Skandale in der Geschichte der Rock- und Popkonzerte Unbestritten ist, dass ein Konzertbesuch ein besonderes Erlebnis ist, das einem noch lange in Erinnerung bleibt. Nicht immer sind die Erinnerungen aber tatsächlich positiv. Im Nachhinein und aus heutiger Sicht betrachtet mag so manche Entgleisung zwar eher harmlos erscheinen und mitunter sogar für ein Schmunzeln sorgen, die seinerzeit anwesenden Fans aber waren schockiert, entsetzt oder einfach nur enttäuscht.    Ganzen Artikel...

Rock-Festivals in Deutschland Alle Infos zu Rock-Festivals in Deutschland Rockmusik fasst als Oberbegriff einige Musikrichtungen zusammen, die sich seit Ende der 1960er-Jahre entwickelt haben. Dabei findet die Rockmusik ihre Wurzeln in der einer Mischung aus dem Rock'n'roll der später 1950er- und frühen 1960er-Jahre mit anderen Musikstilen. Üblicherweise besteht eine Rockgruppe aus einem Sänger, einem oder mehreren Gitaristen, einem Bassisten und einem Schlagzeuger. Daneben können beispielsweise ein Klavier oder ein Keyboard, ein Synthesizer oder auch Blasinstrumente zum Repertoire einer Rockband gehören.   Ganzen Artikel...

Was ist eigentlich ein Fan? Was ist eigentlich ein Fan? Kreischende Teenager, leidenschaftliche Erwachsene in teils merkwürdigen Outfits und passionierte Senioren, die keinen Auftritt ihres Lieblingsstars verpassen: Fans gibt es in allen Altersklassen. Doch wann ist jemand eigentlich ein Fan? Wo verläuft die Grenze zwischen etwas gut finden und Fan sein? Und was macht einen echten Fan aus?    Ganzen Artikel...



Großveranstaltungen und Massenpanik - die wichtigsten Verhaltenstipps Großveranstaltungen und Massenpanik - die wichtigsten Verhaltenstipps Konzerte, Sportereignisse, Volksfeste und andere Großveranstaltungen laden regelmäßig dazu ein, ein paar schöne Stunden zu verbringen. Doch wenn hunderte Menschen auf engstem Raum zusammenkommen, lässt sich trotz strenger Sicherheitsvorschriften letztlich nie ganz ausschließen, dass eine Massenpanik ausbricht.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
 
Anzeige

 

  Monday, 18 February 2019
 
Musikthemen
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Küns...
10 berühmte Paare der Musik-Szene 2 Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 2. Teil Yoko Ono und John Lennon, Gloria und Emilio Estefan, Faith Evans und Notorious B.I.G., Madon...
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil Vor allem bei jungen und angesagten Künstlern sehen es die Plattenbosse eigentlic...
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen Tickets, die nie ankommen, viel zu hohe Preise, schlechter Kundenser...
Was gilt fürs Musizieren in der Mietwohnung?
Was gilt fürs Musizieren in der Mietwohnung? Die Geschmäcker sind zwar verschieden. Der eine mag Rock und Pop, der andere hö...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow 5 Tipps, wie es im Vorverkauf mit begehrten Konzertkarten klappen kann
 
 
Anzeige
5 Tipps, wie es im Vorverkauf mit begehrten Konzertkarten klappen kann

5 Tipps, wie es im Vorverkauf mit begehrten Konzertkarten klappen kann 

Gehen ein angesagter Star oder eine beliebte Band auf Tour, sind die Konzertkarten oft schnell vergriffen. Doch mit ein paar Tricks lassen sich die Chancen, die begehrten Tickets zu ergattern, steigern.

 

 

Manchmal dauert es nur ein paar Minuten, manchmal sogar nur wenige Sekunden - und alle Tickets für ein Konzert sind ausverkauft. Die Fans, die dann noch in der digitalen Warteschlange stehen, gehen leider leer aus. Doch so muss es nicht laufen. Natürlich gibt es weder eine Garantie noch ein Patentrezept dafür, wie der Musikfan an Konzerttickets kommt. Aber mit den richtigen Tricks lassen sich die Chancen, eines der begehrten Tickets zu ergattern, zumindest deutlich erhöhen.

Hier sind fünf Tipps, wie es im Vorverkauf mit begehrten Konzertkarten klappen kann. 

 

1. Tipp: PC rechtzeitig hochfahren

Üblicherweise wird ein paar Tage vor dem Verkaufsstart bekannt gegeben, wann genau der Ticketvorverkauf beginnt. Und der Termin kann recht unterschiedlich ausfallen. So fällt der Startschuss für den Vorverkauf mal am Morgen, mal um die Mittagszeit und mal irgendwann im Verlauf des Nachmittags. Ratsam ist deshalb, sich den Verkaufsstart mit Datum und Uhrzeit zu notieren und den Zettel irgendwo zu befestigen, wo der Termin immer in Sichtweite ist. Eine andere Möglichkeit ist, im Rechner oder Smartphone eine Erinnerung einzurichten. Auf diese Weise ist schon einmal sichergestellt, dass der Termin nicht in Vergessenheit gerät.

Am Tag des Verkaufsstarts selbst sollte der Rechner dann mindestens eine halbe Stunde vorher hochgefahren werden. So bleibt genug Zeit, um alles in Ruhe vorzubereiten. Außerdem wird verhindert, dass der Rechner beim Verkaufsstart nicht funktioniert, weil beispielsweise ausgerechnet jetzt ein Update heruntergeladen wird oder ein Programm spinnt. Kommt ein mobiles Endgerät zum Einsatz, sollte überprüft werden, ob der Akku voll genug ist.      

 

2. Tipp: Benutzerkonto einrichten

Damit die Konzertkarten gekauft werden können, muss meist ein Benutzerkonto vorhanden sein. Dieses Konto lässt sich zwar auch im Zuge des Kaufprozesses noch einrichten. Allerdings sind die Server der Ticketshops bei einem Vorverkauf meist sehr stark ausgelastet, manchmal sogar überlastet. Folglich schlägt so manche Bestellung fehlt, weil die Server nicht alle Anweisungen verarbeiten können.

Die Tickets wiederum, die schon im Warenkorb liegen, bleiben dort nur eine recht kurze Zeit lang reserviert. Schlimmstenfalls könnten sie deshalb weg sein, wenn die Server kurzzeitig nicht erreichbar sind und der Warenkorb keinem Nutzer zugeordnet werden kann. Hinzu kommt, dass die Eingabe des Namens, der Adresse und der sonstigen Daten zumindest ein paar Sekunden dauert. Diese wertvolle Zeit kann sich der Ticketkäufer sparen, wenn er vorher schon ein Benutzerkonto angelegt hat. Denn dadurch kann er, sobald er die begehrten Konzertkarten im Warenkorb hat, direkt und mit nur einem Klick zur virtuellen Kasse gehen.     

 

3. Tipp: Ticketshop zweimal öffnen und einloggen

Ist ein Benutzerkonto vorhanden, ist es möglich und sehr ratsam, sich vor dem Verkaufsstart auch gleich im Ticketshop einzuloggen. Denn zum einen spart es wieder wertvolle Zeit, wenn das Einloggen schon erledigt ist. Außerdem besteht nicht die Gefahr, dass das Log-In erst gar nicht klappt, weil es an überlasteten Servern scheitert. Und zum anderen vergibt der Server nach dem Einloggen eine sogenannte Session-ID.

Durch diese ID ist eine eindeutige Identifizierung möglich und selbst wenn die Server Aussetzer haben, können die reservierten Konzertkarten im Warenkorb zugeordnet werden. Ein weiterer hilfreicher Trick kann sein, den Ticketshop zweimal zu öffnen. Auf diese Weise sichert sich der Ticketkäufer zwei Plätze in der digitalen Warteschlange. Wenn der Ticketverkauf läuft, kann er dann in einem Tab bleiben und den anderen Tab regelmäßig aktualisieren. In dem Tab, in dem der Ticketkäufer den besseren Platz in der Warteschlange hat, kann er schließlich zuschnappen. 

 

4. Tipp: Warenkorb anlegen

Die Konzertkarten müssen in den virtuellen Warenkorb gelegt werden, damit sie erfolgreich gekauft werden können. Der Warenkorb läuft als Mechanismus im Hintergrund und interagiert mit der Datenbank des Ticketshops. Dazu wird dem Warenkorb eine interne ID zugewiesen, über die er dem jeweiligen Nutzer zugeordnet werden kann.

Ein bewährter Trick in diesem Zusammenhang ist, ein paar Minuten vor dem Ticketverkauf schon einmal Konzertkarten von irgendeiner Veranstaltung in den Warenkorb zu legen. Auf diese Weise steht der Warenkorb nämlich schon bereit und muss nicht erst beim großen Ansturm erstellt werden. Und keine Sorge: Wenn die eigentlich gewünschten Konzertkarten im Warenkorb liegen, können die vorsorglich abgelegten Tickets vor dem Klick auf den Kauf-Button problemlos wieder entfernt werden.    

 

5. Tipp: Geduld haben

Es kann passieren, dass mitten im Kaufvorgang plötzlich nichts mehr geht. Ein Grund zur Panik ist das aber nicht. Der Ticketkäufer sollte sich stattdessen in Geduld üben und einfach ein paar Minuten abwarten. In dieser Zeit werden die überlasteten Server neu hochgefahren und die Prozesse wieder freigegeben. Waren davor schon Konzertkarten im Warenkorb, sind sie normalerweise nach wie vor für den Ticketkäufer reserviert.

Und noch etwas: Sind nach wenigen Minuten schon alle Konzertkarten weg, sollte der Ticketkäufer etwa eine halbe Stunde nach dem Start des Ticketvorverkaufs den Ticketshop noch einmal aufrufen. Denn die Chancen, dass zahlreiche Warenkörbe zwischenzeitlich ungültig geworden und die darin abgelegten Konzertkarten wieder zurück im Kontingent sind, stehen ziemlich gut.

Mehr Musikthemen, Tipps, Ratgeber und Anleitungen:

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan