Cookies - Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Webseite. Einige davon sind essenziell, während andere diese Webseite und ihre Nutzererfahrung verbessern, wie externe Medien, Statistiken und relevante Anzeigen.Akzeptieren & Datenschutzerklärung -/- Nein
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
Anzeige
mehr Artikel
Tipps und Ratgeber zum Streamen digitaler Musik Tipps und Ratgeber zum Streamen digitaler Musik Hinter dem Prinzip Streaming verbirgt sich die Übertragung von digitaler Musik aus dem Internet. Dabei wird die Musik nicht dauerhaft gespeichert, sondern direkt aus dem Netz auf die Lautsprecher gebracht. Was sich nun aber genau hinter Streaming verbirgt, wie es funktioniert und welche Kosten entstehen, erklärt der folgende Ratgeber mit den wichtigsten Infos und Tipps zum Streamen digitaler Musik.   Ganzen Artikel...

Tipps fuer eine gelungene Musik-Party Die besten Tipps für eine gelungene Musik-Party Dass bei einer Musik-Party Musik im Vordergrund steht, versteht sich vermutlich von selbst. Dabei geht es bei einer Musik-Party aber nicht darum, sich mit ein paar Leuten zusammenzusetzen und andächtig der Lieblingsmusik zuzuhören. Stattdessen wird bei einer Musik-Party mitgesungen und gefeiert, so dass die Musik-Party letztlich eine Art Privatkonzert ist, bei dem die Gäste zu den Stars der Bühne werden. Als äußerst hilfreich erweist sich bei einer Musik-Party eine Karaoke-Anlage, der gleiche Spaßfaktor kann aber genauso gut auch mit einfachen Mitteln wie einer Stereoanlage und einem Fernsehgerät erreicht werden.    Ganzen Artikel...

Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1 Ratgeber: Welches Klavier fürs Kind? Teil 1   Äußert das Kind den Wunsch, Klavier zu spielen, wird das die Eltern zunächst sicher freuen. Denn das Erlernen eines Musikinstruments fördert die Vernetzung der beiden Gehirnhälften, schult die Feinmotorik, trainiert die analytischen Fähigkeiten und unterstützt die Kreativität. Für das Klavier gilt das noch mehr als für andere Instrumente. Doch andererseits wird sich vermutlich auch die Frage stellen, wie die Eltern ihrem Kind den Wunsch ermöglichen können. Ein Klavier ist schließlich nicht nur ein großes Instrument, das entsprechend Platz in Anspruch nimmt. Stattdessen ist ein Klavier auch nicht ganz billig. Eine Anschaffung will deshalb gut durchdacht sein.  Ganzen Artikel...

Die 18 besten Musikfilme, Teil 2 Die 18 besten Musikfilme, Teil 2    Musikfilme sind nicht nur ein eigenes Genre, sondern eine wahre Kunstform. Immerhin verschmelzen hier Bild und Ton zu einer Einheit, die emotional berühren und einer Geschichte viele verschiedene Gesichter geben kann. Manchmal entsteht so ein Zauber, den nur ein Musikfilm bieten kann.  Ganzen Artikel...



Die schoensten Musikfilme Einige der schönsten Musikfilme auf Basis von Musicals im Kurzportrait Es gibt eine Reihe von Musicals, die das Publikum nicht nur als Bühnenstücke begeistert haben, sondern auch als Musikfilme überaus erfolgreich waren. Vor allem die bekannten und einprägsamen Melodien in Kombination mit den Tanzeinlagen und der technisch effektvoll umgesetzten Geschichte haben dazu beigetragen, dass viele Musicalfilme zu echten Klassenschlagern wurden.    Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Saturday, 25 September 2021
 
Musikthemen
15 Songs, die fast immer falsch gedeutet werden, 1. Teil
15 Songs, die fast immer falsch gedeutet werden, 1. Teil Es gibt fröhliche und traurige Songs, schnelle und langsame Stücke, L...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 3
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 3 Ursprünglich bezeichnete ein Orchester die Bühne, auf d...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 2
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 2 Wenn von einem Orchester die Rede ist, denken die meisten an ein...
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 1
Welche Instrumente gehören zur Besetzung eines Orchesters? Teil 1 Die Bezeichnung Orchester hat ihre Wurzeln im Theater des antiken...
Was sind Streichinstrumente? 3. Teil
Was sind Streichinstrumente? 3. Teil Die klassische Besetzung eines Orchesters besteht aus vier großen Gruppen. Dazu gehören...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Was sind Blechblasinstrumente? Teil 2
 
 
Anzeige
Was sind Blechblasinstrumente? Teil 2

Was sind Blechblasinstrumente? Teil 2

 

Ob Klassik, Märsche, Jazz, Rock oder Volksmusik: Es gibt kaum ein Musikgenre, das ohne Blechbläser auskommt. Gleichzeitig blicken Blechblasinstrumente schon auf eine sehr lange Geschichte zurück. Unter den Instrumenten sind sie also eine ziemlich wichtige Gruppe. Grund genug, den Blechblasinstrumenten einen ausführlichen Beitrag zu widmen!

Dabei haben wir in Teil 1 einen Blick auf die Geschichte geworfen und erklärt, welche Merkmale ein Blechblasinstrument auszeichnen. Außerdem haben wir mit der Posaune einen namhaften Vertreter vorgestellt. Hier geht’s nun weiter mit Teil 2!

 

Die Trompete

Das älteste und gleichzeitig wohl bekannteste Blechblasinstrument ist die Trompete. Sie ist in klassischer Musik genauso zu hören wie in der Unterhaltsmusik und ist im Symphonieorchester ebenso vertreten wie in Jazz-Combos, Bigbands, Militär- oder Tanzkapellen. Oft steht die Trompete auch als Solo-Instrument im Mittelpunkt, so zum Beispiel bei einer Beerdigung oder wenn zu Weihnachten ein Gruß vom Kirchturm erklingt.

Gespielt wird die Trompete über ein Kesselmundstück. Durch das Drücken der Ventile, aber vor allem durch seine Lippen kann der Trompeter den Klang variieren. Manchmal wird ein Dämpfer aufgesetzt. Dadurch wird die Trompete leiser und kann sich so an die Lautstärke der anderen Musikinstrumente anpassen.

Zu den bekanntesten Trompetern überhaupt zählt Fritz Weineck. Ihm ist Das Lied vom kleinen Trompeter gewidmet. Einst als Soldatenlied komponiert, wurde es im Verlauf der deutschen Geschichte für verschiedene Zwecke genutzt. Heute wird es deshalb oft kritisch gesehen.

Echte Musikgeschichte hat auch das Stück Il Silenzio geschrieben. Dieses Trompetenstück geht auf den militärischen Gruß The Last Post zurück. Das Urheberrecht für das Militärstück, das 1862 komponiert wurde, lief 1965 aus. Deshalb konnte der italienische Jazz-Trompeter Nini Rosso das Lied abwandeln. Er macht nicht nur seinen größten Erfolg, sondern einen Welthit daraus, den vermutlich jeder kennt.

 

Die Tuba

Die Tuba zählt zu den sogenannten Bügelhörnern. Nicht nur ihre Mensur ist sehr weit, sondern auch ihre Größe ist beachtlich. Zusammen mit dem nach oben gerichteten Schalltrichter kann das Blechblasinstrument nämlich bis zu 2,40 Meter hoch sein. Beim Spielen legt der Musiker die Tuba auf seinen Oberschenkeln ab. Möchte er im Stehen spielen, braucht er einen speziellen Ständer, einen Schultergurt oder einen Tuba-Belt.

Die ersten Instrumente entstanden um 1835, als sich auch die Ventiltechnik entwickelte. Rund zehn Jahre später tauchten schon die nächsten Ausführungen auf. Alle Bauarten der Tuba ließen sich die Konstrukteure damals patentieren.

Das eindrucksvolle Blechblasinstrument rückt jedes Jahr am Welt-Tuba-Tag in den Mittelpunkt. Immer am ersten Freitag im Mai werden auf der ganzen Welt zu Ehren der Tuba Konzerte, Ausstellungen und Vorträge veranstaltet. Initiator dieses Ehrentags war der US-amerikanische Musiker Joel Day, der dem Instrument und seinen Spielern auf diese Weise zu Respekt und Anerkennung verhelfen wollte.

 

Das Horn

Das Horn ist ursprünglich in der Jagd beheimatet. Und in den Anfängen wurde das Instrument aus den Hörnern von Rindern, Ziegen oder Schafen angefertigt. Daher kommt auch sein Name.

Die Instrumente in ihrer heutigen Form kennzeichnen sich durch den besonders weiten Schallbecher und das Rohr, das kreisförmig in mehreren Windungen nebeneinander liegt. Durch diese Bauform hat das Horn eine enge, konische Mensur.

Einen seiner berühmtesten Einsätze hat das Horn im Kinder-Hörspiel Peter und der Wolf, wo es den Wolf charakterisiert. Wann immer Isegrim auftaucht, sind dunkle Klänge des Horns zu hören. Der Komponist Sergei Prokofjew sah für diese Klänge drei Hörner vor. Und in den meisten Musikstücken ist es so, dass drei Instrumente eingesetzt werden.

Feste Regeln dazu gibt es aber nicht. Deshalb arbeiten Komponisten und Dirigenten durchaus auch mit mehr oder weniger Bläsern. Der Rekord liegt derzeit übrigens bei 16 Hörnern und wird vom Filmkomponist Bernard Herrmann gehalten. Zu hören ist das Ganze im Soundtrack zum Hitchcock-Epos Der zerrissene Vorhang

 

Blechblasinstrumenten wird oft Unrecht getan

Natürlich könnten wir jetzt noch viele weitere Blechblasinstrumente auflisten, ihre Merkmale beschreiben und Beispiele für ihre Einsätze nennen. Doch das würde zu sehr ins Detail gehen und in einer Aufzählung von Fachbegriffen enden. Wer sich tiefer mit dem Thema beschäftigen möchte, kann sich in den verschiedenen Musik-Genres umschauen, nach namhaften Musikern suchen oder in Musik-Lexika stöbern.

Blechblasinstrumente sind jedenfalls ein wichtiger Teil der Musikgeschichte und es gibt bis heute kein großes Orchester, das ohne Blechbläser auskommt. Trotzdem werden Trompete, Posaune, Tuba & Co. oft ganz falsch eingeschätzt. Das mag daran liegen, dass die Instrumente für eine eindrucksvoll laute Geräuschkulisse sorgen und deshalb meist mit Märschen und Militärparaden in Verbindung gebracht werden. Oder weil sie eben nicht so sanft und lieblich klingen wie Streichinstrumente.


Ein anderer Grund könnte der Sprachgebrauch sein. Schließlich sind Redewendungen wie mit Pauken und Trompeten durchfallen oder jemandem ins Horn blasen nicht gerade positiv besetzt. Übrigens bleibt die Tuba an dieser Stelle mal wieder unbeachtet. Sie taucht in keiner Redewendung auf. Mit seinem Ehrentag für die Tuba lag Joel Day also gar nicht so falsch.

Mehr Ratgeber, Musikthemen, Tipps und Anleitungen:

 

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan