Anzeigen

 
Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung des Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
mehr Artikel
Tipps Verkauf von Konzertkarten Wichtige Tipps beim Verkauf von nicht benötigten Konzertkarten Die Vorfreude auf Konzerte ist meist sehr groß, insbesondere wenn es sich um den absoluten Lieblingsstar handelt, den man schon lange live auf der Bühne sehen wollte. Dennoch kann es natürlich immer wieder vorkommen, dass man zwar die begehrten Konzertkarten bekommt, das Konzert dann aber doch nicht besuchen kann, beispielsweise weil der Vorverkauf der Konzertkarten weit vor dem eigentlichen Konzerttermin lag und ein wichtiger Termin dazwischen kommt oder weil man selbst Karten gekauft hat und später noch weitere geschenkt bekommt.   Ganzen Artikel...

7 Basistipps rund um den Konzertbesuch 7 Basistipps rund um den Konzertbesuch Jedes Konzert ist anders. So findet das eine Konzert im beschaulichen Rahmen statt, das andere Konzert wird in einer großen Halle gespielt und wieder ein anderes Konzert wird in einem riesigen Stadion dargeboten. Bei dem einen Konzert geht es ruhig und stilvoll zu, das andere Konzert gleicht einer großen, lauten Party.    Ganzen Artikel...

Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen  Tickets, die nie ankommen, viel zu hohe Preise, schlechter Kundenservice oder Eintrittskarten für Veranstaltungen, die es gar nicht gibt: Der Ticketkauf auf Online-Börsen kann so manche böse Überraschung bereithalten. Ein Grund hierfür ist, dass es sich bei den Ticketbörsen um Plattformen des Zweitmarkts handelt.  Ganzen Artikel...

Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Als Musiker ist es nicht zwingend notwendig, Noten lesen zu können. Denn statt von Notenblättern kann auch nach Gehör gespielt werden. Doch auf Dauer ist es einfach praktischer, wenn der Musiker die Schrift, in der Musik notiert wird, ebenfalls beherrscht. Und so schwierig ist das Notenlesen gar nicht. In einem mehrteiligen Online-Crash-Kurs erklären wir, wie es geht! Dabei machten im 1. Teil die Notenlinien, der Notenschlüssel und die Noten den Anfang. Weiter geht es nun mit Teil 2.  Ganzen Artikel...



5 No-Gos beim Konzertbesuch 5 No-Gos beim Konzertbesuch Damit der Konzertbesuch für alle Besucher zu einem angenehmen und im positiven Sinne unvergesslichen Erlebnis wird, ist ein wenig Rücksichtnahme gefragt. Hier sind fünf Dinge, die beim Konzertbesuch gar nicht gehen!   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
 

 

  Thursday, 21 March 2019
 
Musikthemen
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II Heute haben es Nachwuchstalente ein bisschen leichter. Denn sie müss...
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Küns...
10 berühmte Paare der Musik-Szene 2 Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 2. Teil Yoko Ono und John Lennon, Gloria und Emilio Estefan, Faith Evans und Notorious B.I.G., Madon...
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil Vor allem bei jungen und angesagten Künstlern sehen es die Plattenbosse eigentlic...
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen Tickets, die nie ankommen, viel zu hohe Preise, schlechter Kundenser...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Wie sinnvoll ist eine Ticketversicherung?
 
 
Anzeige
Wie sinnvoll ist eine Ticketversicherung?

Wie sinnvoll ist eine Ticketversicherung? 

Kündigt sich ein großer Star aus dem Musikbusiness an, steht eine spannende Sportveranstaltung vor der Tür oder wird ein anderes namhaftes Event veranstaltet, können es Fans oft kaum erwarten, bis der Kartenvorverkauf endlich startet.

Umso ärgerlicher ist es dann, wenn ein Fan eines der begehrten Tickets ergattert hat, seine Karte aber letztlich ungenutzt verfallen lassen muss. Zu der Enttäuschung, das herbeigesehnte Ereignis beispielsweise wegen einer Erkrankung nicht live miterlebt zu haben, kommt noch hinzu, dass auch das Geld für die Karte weg ist.

 

 

Um zumindest letzteres zu vermeiden, haben sich die Ticketverkäufer mit der sogenannten Ticketversicherung etwas Neues einfallen lassen. Ähnlich wie die Rücktrittsversicherung bei Pauschalreisen soll die Ticketversicherung Abhilfe schaffen, wenn der Karteninhaber nicht an dem Konzert oder der Veranstaltung teilnehmen kann.

Nun stellt sich jedoch die Frage, wie sinnvoll eine solche Ticketversicherung tatsächlich ist. Auf den ersten Blick klingt es schließlich nach einer guten Idee, sich zumindest vor dem Verlust des Geldes für das Ticket zu schützen.

Vor allem große Events sind meist schon Monate vorher ausgebucht, aber niemand kann vorhersehen, was in der Zwischenzeit passiert und ob er den Termin in ein paar Monaten auch wirklich wahrnehmen kann. Andererseits will die Ticketversicherung bezahlt werden und wie bei jeder anderen Versicherung gibt es auch bei der Ticketversicherung das berühmt-berüchtigte Kleingedruckte.

 

Die folgende Übersicht fasst deshalb die wichtigsten Fragen und Antworten zur Ticketversicherung zusammen: 

 

Was ist eine Ticketversicherung genau?

Eine Ticketversicherung ist vom Grundprinzip her mit einer Reiserücktrittsversicherung vergleichbar. Das bedeutet, ihre Aufgabe besteht im Wesentlichen in der Absicherung des Risikos, dass der Ticketinhaber das Konzert oder die Veranstaltung nicht besuchen kann.

Ohne eine Ticketversicherung würde die Eintrittskarte verfallen, wenn der Ticketinhaber das Event verpasst. Allerdings ist die Leistung einer Ticketversicherung, ähnlich wie bei einer Reiserücktrittsversicherung, an mitunter strenge Voraussetzungen geknüpft. 

 

Wie teuer ist eine Ticketversicherung?

Wie teuer eine Ticketversicherung ist, hängt zum einen vom Preis der Eintrittskarte und zum anderen vom Anbieter ab. So bewegen sich die Kosten für die Versicherung bei Karten unter 50 Euro zwischen 1,20 Euro und etwa fünf Euro.

Bei teureren Tickets kann die Versicherung aber auch mit bis zu 45 Euro zu Buche schlagen. Dabei werden die Kosten einmalig fällig und üblicherweise zusammen mit dem Preis für das Ticket in Rechnung gestellt.   

 

Wann erbringt die Ticketversicherung eine Leistung?

Grundsätzlich greift die Ticketversicherung dann, wenn der Karteninhaber sein gekauftes Ticket nicht nutzen kann. Voraussetzung für eine Versicherungsleistung ist aber, dass der Karteninhaber die Veranstaltung aus einem wichtigen Grund nicht besuchen kann, der in den Vertragsbedingungen als Rücktrittsgrund benannt oder darin zumindest nicht ausdrücklich ausgeschlossen ist.

Zudem muss der Ticketinhaber die vertraglichen Vereinbarungen einhalten. So verlangen die Versicherer beispielsweise in aller Regel die Vorlage eines ärztlichen Attests, wenn der Karteninhaber die Veranstaltung zu verpassen droht, weil er erkrankt ist oder einen Unfall erlitten hat.  

 

Kann eine irrtümlich abgeschlossene Ticketversicherung

widerrufen werden?

Die Ticketversicherung ist eine vergleichweise junge Neuerung, die sich die Ticketverkäufer in Zusammenarbeit mit den Versicherern ausgedacht haben. Um das Versicherungsprodukt an den Mann zu bringen, arbeiten die Ticketverkäufer mit teils fragwürdigen Methoden. So sind auf einigen Vorverkaufs-Portalen die Häkchen, durch die der Käufer die Ticketversicherung abschließt, bereits voreingestellt.

Entfernt er das Häkchen in seinem Warenkorb nicht, kommen zum Kartenpreis, den Bearbeitungsgebühren und den Versandkosten auch noch die Gebühren für die Versicherung dazu. Allerdings gilt für die Ticketversicherung, genauso wie für jede andere Versicherung auch, ein 14-tätiges Widerrufsrecht.

Hat der Karteninhaber also versehentlich eine Ticketversicherung mit abgeschlossen oder überlegt er es sich noch einmal anders, kann er den Versicherungsvertrag innerhalb von zwei Wochen widerrufen.  

 

Wie sinnvoll ist denn nun eine Ticketversicherung?

Insgesamt gehört die Ticketversicherung zu den eher überflüssigen Versicherungen. Natürlich steht es jedem frei, sich per Versicherung davor zu schützen, dass die gekaufte Karte möglicherweise ungenutzt verfällt. Vor allem bei einer teuren Karte wäre dies zweifelsohne sehr ärgerlich.

Andererseits sind die Kosten, die für die Absicherung dieses Risikos entstehen, mitunter unverhältnismäßig hoch. Hinzu kommt, dass nicht in jedem Fall tatsächlich eine Ticketversicherung erforderlich ist. Kommt die Karte beispielsweise erst gar nicht beim Käufer an, ist ohnehin und unabhängig von einer Versicherung der Verkäufer in der Pflicht, denn das Versandrisiko trägt grundsätzlich der Ticketverkäufer.

Findet das Konzert nicht statt, muss wiederum der Veranstalter das Geld für die Karte erstatten. Auch für diesen Fall ist also keine Versicherung notwendig. Die Versicherung würde gegebenenfalls lediglich die Bearbeitungsgebühren und die Versandkosten übernehmen, wobei diese aber wiederum unter Umständen geringer ausfallen können als die Kosten für die Versicherung selbst.

 

Mehr Ratgeber und Tipps:

Thema: Wie sinnvoll ist eine Ticketversicherung?

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan