Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
mehr Artikel
Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Online-Crash-Kurs: Noten lesen, Teil 2 Als Musiker ist es nicht zwingend notwendig, Noten lesen zu können. Denn statt von Notenblättern kann auch nach Gehör gespielt werden. Doch auf Dauer ist es einfach praktischer, wenn der Musiker die Schrift, in der Musik notiert wird, ebenfalls beherrscht. Und so schwierig ist das Notenlesen gar nicht. In einem mehrteiligen Online-Crash-Kurs erklären wir, wie es geht! Dabei machten im 1. Teil die Notenlinien, der Notenschlüssel und die Noten den Anfang. Weiter geht es nun mit Teil 2.  Ganzen Artikel...

Infos zu MP3-Dateien und CC-Musik Infos zu MP3-Dateien und CC-Musik Die CD ist nach wie vor der Tonträger, der am weitesten verbreitet ist und am häufigsten verkauft wird. Aber die CD hat mächtig Konkurrenz bekommen. Denn statt sich ganze Alben zu kaufen, laden sich viele lieber nur einzelne Songs runter und stellen so ihre ganz eigene Playlist zusammen.    Ganzen Artikel...

Die erfolgreichsten Liebeslieder Liste: die größten und erfolgreichsten Liebeslieder Liebesliedern handeln, wie bereits ihr Name besagt, von der Liebe und von großen Gefühlen. Die meisten Liebeslieder sind dabei Balladen, die an schöne Momente erinnern und zum Kuscheln und Träumen einladen, und damit perfekt zu einem romantischen Abend bei Kerzenschein passen. Es gibt vermutlich keine Musikrichtung, in der es keine Liebenslieder gibt. Insofern ist es letztlich für jeden möglich, sein ganz persönliches Liebeslied zu finden, unabhängig davon, ob er gerne Rock und Pop, Schlager oder Klassik hört. Liebeslieder stehen aber nicht nur rund um den Valentinstag, bei frisch Verliebten oder bei Liebenden im Allgemeinen hoch im Kurs.   Ganzen Artikel...

Die 10 schönsten Opernhäuser in Deutschland, 2. Teil Die 10 schönsten Opernhäuser in Deutschland, 2. Teil Viele Opernhäuser sind allein schon wegen ihrer tollen Architektur und ihrer prächtigen Inneneinrichtung einen Besuch wert. Und auch die Oper selbst ist alles andere als spießig!    Ganzen Artikel...



Kritikpunkte an der GEMA Die größten Kritikpunkte an der GEMA Sicherlich ist unbestritten, dass die GEMA eine wichtige Aufgabe erfüllt. Das Kürzel GEMA steht für Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte und als Verwertungsgesellschaft vertritt die GEMA ihre Mitglieder. Bei den Mitgliedern handelt es sich um Künstler, Komponisten, Texter und Verleger von musikalischen Werken. Vereinfacht erklärt sorgt die GEMA dafür, dass die Urheberrechte geschützt und die Künstler bei einer öffentlichen Nutzung ihrer Werke angemessen für ihre Arbeit entlohnt werden.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
Link-Empfehlung
Gema
Verband Musikindustrie
Kultur Datenbank
Verband Veranstaltungswirtschaft
Verband Konzertdirektionen
Verband Musikverleger
Verband Konzertchöre
Verband Musikschulen
Musikrechte Wiki
Verband Theater & Orchester
Künstlersozialkasse
Musiker Verband
 

 

  Monday, 23 July 2018
 
Musikthemen
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 2
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 2 Irgendwann wird aus dem kleinen Kind ein Teenie. Und oft i...
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1
Wenn der Teenie aufs Konzert geht: organisatorische Tipps für Eltern, Teil 1 Für alles im Leben gibt es seine Zeit. Das ist bei Ki...
Was ist mit dem Ticket, wenn ein Konzert ausfällt?
Was ist mit dem Ticket, wenn ein Konzert ausfällt? Der Lieblingskünstler ist auf Tour und zum Glück hat es mit Konzertkarten...
Das richtige Outfit fürs Konzert
Das richtige Outfit fürs Konzert Musik und Mode lassen sich kaum voneinander trennen. Wenn jemand ein Konzert besucht, tut er das schli...
Ab wann dürfen Kinder Konzerte besuchen?
Ab wann dürfen Kinder Konzerte besuchen? Kreischende Teenies warten stundenlang, um bei einer Autogrammstunde ein Autogramm oder wenigs...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Tipps fuer den Konzertbesuch
 
 
Tipps fuer den Konzertbesuch

Die besten Tipps für einen gelungenen Konzertbesuch 

Ein Konzertbesuch ist eine aufregende und spannende Sache und nicht selten nehmen Fans viel Wartezeit und noch mehr Kosten in Kauf, um ihren Star endlich einmal live auf der Bühne sehen zu können.

Damit der Konzertbesuch dann aber auch tatsächlich zu einem unvergesslichen Erlebnis im positiven Sinne wird, hier die besten Tipps vor, während und nach dem Konzert.

 

       

Gerade bei größeren Konzerten ist es deutlich stressfreier mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen, denn auf diese Weise wird schon im Vorfeld die nervenaufreibende Suche nach einem Parkplatz in Konzertnähe umgangen.

In den meisten Fällen sind die Preise für Bus und Bahn in Kombination mit der Konzertkarte günstiger, teilweise ist sogar eine kostenlose Nutzung möglich. Eine Ausnahme besteht bei VIP-Karten mit Backstagezugang, denn bei diesen Karten ist in aller Regel ein VIP-Parkplatz beinhaltet.

       

Bei Veranstaltungen mit freier Platzwahl ist es sinnvoll, so früh wie möglich da zu sein. Zwar ist dann die Wartezeit in der Schlange vor den Eingängen entsprechend lang, dafür besteht aber die Chance, einen Platz recht nahe an der Bühne zu ergattern. Bei Konzerten mit Sitzplätzen reicht es aus, etwa eine halbe bis eine Stunde vor Konzertbeginn anzukommen, denn die Plätze sind nummeriert und reserviert. 

       

Um die Einlasskontrollen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, sollten die Konzertkarten griffbereit sein und waffenähnliche Gegenstände, Taschenmesser, Wurfgeschosse oder Glasflaschen zu Hause bleiben. Grundsätzlich ist es nicht verboten, den Fotoapparat mitzunehmen, Film- und Tonaufnahmen sind jedoch meist nicht erlaubt und urheberrechtsverletzende Fotos der Stars auf jeden Fall verboten.

       

Verletzungsgefahr droht durch Rangeleien und Geschiebe. Allerdings führt dies wirklich nur zu unnötigen Verletzungen, denn die Warteschlangen verkürzen sich dadurch nicht. 

       

Bevor das Konzert beginnt, bleibt meist ausreichend Zeit, um sich im Foyer mit Fanartikeln einzudecken, etwas zu essen oder zu trinken, auf die Toilette zu gehen oder den Raucherbereich aufzusuchen. All dies sollte auch vor dem Konzert und dann später in der Pause erledigt werden, denn es ist nicht nur schade, sondern auch sehr mühsam und langwierig, sich während des Konzertes durch die Menschenmenge zu bewegen, um etwa das stille Örtchen aufzusuchen.

       

Als Grundregel gilt, dass man selbst umso ruhiger und leiser sein sollte, je ruhiger und leiser die vorgetragene Musik ist. Bei dem Konzert eines großen Sinfonieorchesters ist das Rascheln mit der Chipstüte oder das laute Mitsingen der Musik also eher nicht angesagt während es bei lauten Rock- und Popkonzerten durchaus dazugehört, mitzujohlen und  mitzuklatschen. 

       

Generell ist die Temperatur bei Konzerten höher als üblicherweise zu Hause. Ratsam ist daher, sich nach dem Zwiebelprinzip anzuziehen und bei Open-Air-Veranstaltungen, bei denen es nur äußerst selten Schattenplätze gibt, an eine Kopfbedeckung zu denken. Bei lauten Konzerten sowie für Kinder ist zudem ein Schutz für die Ohren dringend anzuraten, denn Werte über 100 Dezibel können das Gehör nachhaltig schädigen.

       

Bei der Planung der Heimfahrt sollten mehrere Abfahrtzeiten kalkuliert und ein ausreichend großer Puffer eingeplant werden. Sehr häufig werden Zugaben gespielt, so dass das Konzert deutlich länger dauert als gedacht. Außerdem kann es nicht nur beim Ankommen, sondern auch beim Herausgehen an den Ein- und Ausgängen zu Staus kommen.

       

Bei der Heimfahrt ist es ohnehin sinnvoll, die erste Welle abzuwarten und beispielsweise einen Kaffee trinken zu gehen. Außerdem ist gerade in sehr vollen Bussen und Bahnen besondere Vorsicht geboten, denn hier halten sich gerne Taschendiebe auf.

 

Thema: Die besten Tipps für Konzertbesuche

 
< Prev   Next >

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -