Anzeigen

 
Cookies - Datenschutz
Diese Webseite benutzt Cookies zur Verbesserung des Angebots und zu Werbezwecken. Einwilligen? Akzeptieren & Infos
Teilen
Bookmark and Share
Konzerte News
Menü
EU Konzertkarten
Fachartikel
Konzertkarten Deutschland
Konzertkarten Vorverkauf
Konzertkarten Online
Konzertkarten Suche
Konzertkarten International
Konzertkarten Last Minute
Konzertkarten Musik
Impressum - Datenschutz
Verzeichnis
Konzertkarten Blog
Musik Gästebuch
Grafiken
Grafiken, Tabellen und Diagramme
Populäre Artikel
Anzeige
mehr Artikel
Musiktreffen in Deutschland Musiktreffen in Deutschland Ganzen Artikel...

Theater und Musicals in London besuchen Theater und Musicals in London besuchen: die schönsten Theater in der Übersicht Jede Menge Sehenswürdigkeiten, Kultur, das britische Königshaus, Mode, unzählige Geschäfte und Flohmärkte, ein abwechslungsreiches Nachtleben: London hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. London ist aber auch die Stadt der Theater, Opern und Musicals. Die Auswahl an Stücken und Programmen, die aufgeführt werden, ist riesig, die Liste an Spielstätten ist lang.    Ganzen Artikel...

Tipps zum Konzertbesuch 10 Tipps für Konzertbesuche Ein Konzertbesuch ist nicht immer gleich ein Konzertbesuch. Denn so unterschiedlich die Musikrichtungen sein können, so unterschiedlich sind natürlich auch die Konzerte die man besuchen kann.  Ganzen Artikel...

Musiktrend - Tuerkische Arabeske Infos zum neuen Musiktrend: Türkische Arabeske So wie jede andere Musikrichtung, also unabhängig davon, ob es sich um Rock, Blues, Pop, HipHop oder Klassik handelt, wurde auch die Türkische Arabeske von der Musikindustrie entdeckt und als neuer, moderner Musiktrend zunehmend kommerzialisiert. Dabei bietet die Türkische Arabeske jedoch weit mehr als nur orientalische Klänge kombiniert mit westlicher Popmusik.  Ganzen Artikel...



8 Gründe fürs Singen, 1. Teil 8 Gründe fürs Singen, 1. Teil Es gibt hervorragende Sänger mit einer außergewöhnlichen Stimme. Daneben gibt es Sänger, die zwar nicht besonders gut, dafür aber liebend gerne singen. Und es gibt Menschen, die von sich selbst sagen, dass sie nicht singen können. Doch selbst sie summen mit, wenn sie ein Lied hören, das sie mögen. Tatsächlich kommt es auch gar nicht unbedingt darauf an, wie gut jemand singt und ob er alle Töne trifft.   Ganzen Artikel...

Regional
Kommentare
Hobby: Konzertkarten...
Uebersicht zu Reggae...
Sicherheitsvorschrif...
Konzertkarten Rechnu...
Konzertkarten Vorver...
 

 

  Thursday, 21 March 2019
 
Musikthemen
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil II Heute haben es Nachwuchstalente ein bisschen leichter. Denn sie müss...
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I
10 Weltstars, die als Background-Sänger begannen, Teil I Im Zeitalter des Internets und der Streaming-Dienste legen viele Küns...
10 berühmte Paare der Musik-Szene 2 Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 2. Teil Yoko Ono und John Lennon, Gloria und Emilio Estefan, Faith Evans und Notorious B.I.G., Madon...
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil
10 berühmte Paare der Musik-Szene, 1. Teil Vor allem bei jungen und angesagten Künstlern sehen es die Plattenbosse eigentlic...
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen
Die größten Risiken beim Ticketkauf auf Online-Börsen Tickets, die nie ankommen, viel zu hohe Preise, schlechter Kundenser...
 
EU Konzertkarten arrow Konzertkarten Blog arrow Sitzplatz und Stehplatz Kategorien bei Konzerten
 
 
Anzeige
Sitzplatz und Stehplatz Kategorien bei Konzerten

Auflistung allgemeiner Sitzplatz und Stehplatz Kategorien bei Konzerten 

Je nachdem, wo und in welcher Form ein Konzert stattfindet, werden die Konzertkarten in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt verkauft. Während beispielsweise klassische Konzerte oder Konzerte, die ein insgesamt älteres Publikum als Zielgruppe ansprechen, häufig in Konzertsälen oder -hallen mit Bestuhlung stattfinden, gibt es bei Rockkonzerten in großen Stadien meist nur Stehplätze.

Bei der Buchung oder dem Kauf einer Konzertkarte werden dabei meist die folgenden Kategorien für Sitz- und Stehplätze verwendet.

        Bester Platz.

Bei einer solchen Buchung wählt der Käufer lediglich die Platzkategorie, beispielsweise Parkett oder Tribüne, sowie die Anzahl der Karten. Die Vergabe des Plätze erfolgt automatisch, wobei immer die besten, meist nebeneinander liegenden Plätze zugeteilt werden, die in der gewählten Kategorie verfügbar sind.  

        Saalplan.

Hierbei wählt der Käufer seine Plätze unmittelbar anhand des Saalplanes. Das bedeutet, er sieht eine grafische Darstellung der Aufteilung der verfügbaren Plätze und kann seinen Platz unmittelbar auswählen, wobei es sich hierbei in aller Regel um Sitzplätze handelt. Im Hinblick auf die Preise gilt, einfach ausgedrückt, als Faustregel, dass eine Karte umso teurer ist, je besser die Sicht ist.

        Freie Platzwahl.

Konzertkarten, die in der Kategorie Freie Platzwahl angeboten werden, werden meist für Konzerte angeboten, die in größeren Hallen oder Stadien stattfinden. In den meisten Fällen handelt es sich um Stehplätze. Für den Konzertbesucher bedeutet eine solche Konzertkarte, dass er sich während des Konzertes überall dort positionieren kann, wo es die örtlichen Gegebenheiten zulassen.

        Sitz- oder Stehplatz je nach Verfügbarkeit.

Karten dieser Kategorie bedeuten, dass der Käufer erst nach Zusendung der Karten oder beim Betreten des Saales erfährt, ob er das Konzert von einem Sitz- oder einem Stehplatz aus verfolgen wird. Zum überwiegenden Teil werden zwar Sitzplätze vergeben, allerdings kann beispielsweise dann ein Stehplatz zugeteilt werden, wenn die Sitzplätze alle reserviert sind.

In aller Regel ist es in dieser Kategorie nicht möglich, Wünsche zu äußern, welche Art von Platz es sein soll und meist ist es auch nicht möglich, die Karten umzutauschen, wenn ein Stehplatz zu dem gleichen Preis zugeteilt wurde wie ein Sitzplatz.


Thema: Sitzplatz und Stehplatz Kategorien bei Konzerten

 
< Prev   Next >

Anzeige

 

 

 

 

© 2006 - J!LM -

Autoren & Betreiber Internetmedien Ferya Gülcan